StartseiteNews

Sony legt Rechtsstreit mit dem Kevin Butler-Darsteller Jerry Lambert bei

Autor:

Im letzten Jahr wurde bekannt, dass sich Jerry Lambert, der Darsteller des fiktiven PlayStation-Vizes Kevin Butler, mit einer Klage aus dem Hause Sony auseinandersetzen musste. Ihm wurde vorgeworfen, in einem Werbespot für den Reifenhersteller Bridgestone mit der Konkurrenz-Konsole Wii gespielt zu haben. Nachdem über diesen Rechtsstreit eine Weile nichts zu hören war, sickerte heute durch, dass die Auseinandersetzung beendet wurde.

Demnach gab der Kevin Butler-Darsteller Labert zu, einen Vertragsbruch begangen zu haben. Die Verträge, die er vor Jahren unterzeichnete, untersagten es ihm, mit Videospielsystemen der Konkurrenz in Verbindung gebracht zu werden. Darüber hinaus gab er zu, dass er die Verbraucher mit dem Auftreten im Bridgestone-Spot verwirrt haben könnte. Immerhin hätten sie glauben können, dass er in die Rolle von Kevin Butler geschlüpft sei.

Im Rahmen der Vereinbarung stimmte Jerry Lambert zu, für eine Zeitspanne von zwei Jahren in keiner Werbemaßnahme für ein anderes Videospiel oder Videospiel-Unternehmen aufzutreten. Weiterhin ist es ihm untersagt, in irgendeiner Form als Kevin Butler aufzutreten, da die Rechte bei Sony liegen. Zuvor müsse er sich eine Genehmigung holen.

Auch interessant

Zum Thema

  • Sony: In-Game-Verkäufe und Games-as-a-Service-Ansatz verändern den Hardware-Markt

    vor 3 Wochen - Auf dem Spielemarkt haben sich die Geschäftsmodelle in den vergangenen Jahren mehrfach geändert. Nachdem die ersten Download-Erweiterungen eingeführt wurden ...
    PS4
    21
  • Sony Music Entertainment: Neues Publishing-Label veröffentlicht auch für PC und Switch

    vor 1 Monat - Sony Music Entertainment hat mit "Unties" in dieser Woche ein neues Label für die Vermarktung von Videospielen angekündigt. Bereits im November 2017 möchte d...
  • PlayStation 4: Social Media-Accounts offenbar in den Händen von Hackern

    vor 3 Monaten - Am Sonntag hatte eine Gruppe von Hackern offenbar einige Social Media-Accounts von Sony PlayStation übernommen. Ein paar Tweets wurden hinterlassen, allerdings...
    PS4
    13
  • Sonys: Japan Studio über die Zukunft nach The Last Guardian und Knack 2

    vor 5 Monaten - Sonys Japan Studio möchte fortan an mehreren Spielen arbeiten, bei denen sich die Mitarbeiter die Freiheit nehmen, etwas Neues zu versuchen. Derzeit wird noch ...
    PS4
    0
  • PS4: Shuhei Yoshida erklärt Verzicht auf E3-Bekanntgabe von Terminen

    vor 5 Monaten - Veröffentlichungstermine wird es von Sony künftig nur wenige Wochen oder Monate vor dem tatsächlichen Launch geben. Laut der Angabe von Shuhei Yoshida solle...
    PS4
    22