23.01.2013 14:27 Uhr

South Park: Der Stab der Wahrheit – Die South Park Studios legen Einspruch gegen die Versteigerung ein

Jüngsten Berichten zufolge legten die South Park Digital Studios Einspruch gegen die Versteigerung der Assets von “South Park: Der Stab der Wahrheit” ein.

Seit einigen Stunden wird die Zukunft des insolventen Publishers THQ entschieden. So wurde die vor einigen Wochen angekündigte Versteigerung, in deren Rahmen die Werte des Unternehmens einzeln oder auch als Komplettpaket unter den Hammer kommen, in die Wege geleitet. Darunter befinden sich auch die Assets des von Obsidian Entertainment entwickelten Rollenspiels “South Park: Der Stab der Wahrheit”. Wie es derzeit aussieht, werden die Komponenten wohl bei Ubisoft landen.

Die South Park Digital Studios scheinen damit nicht wirklich einverstanden zu sein. So legten sie vor dem Insolvenzgericht in Delaware Einspruch ein und wiesen darauf hin, dass es zwischen THQ und den Rechteinhabern ein Abkommen gebe, das besagt, dass die Rechte an der “South Park”-Marke nicht an eine dritte Partei übertragen werden dürfen.

Darüber hinaus ist die Rede davon, dass selbst nach einem Verkauf von “South Park: Der Stab der Wahrheit” Lizenzzahlungen in Höhe von 2,275 Millionen US-Dollar fällig werden. Diese müssten von THQ getragen werden. THQ äußerte sich bereits zu diesem Vorwurf und forderte das zuständige Gericht dazu auf, dem Einspruch nicht stattzugeben. Da die Rechte an “South Park” derzeit bei THQ liegen, hätte der Publisher laut eigenen Angaben definitiv die Möglichkeit, den Titel zu veräußern.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Verwandte Artikel

THQ: Nordic Games sichert sich die Namensrechte am insolventen Publisher

vor 68 Tagen - Wie sich aktuellen Berichten entnehmen lässt, sicherte sich Nordic Games die Namensrechte an THQ und könnte kommende Spiele unter dem Banner des insolventen Publishers veröffentlichen.
0 Kommentare

Wahre Schätze im ehemaligen THQ-Gebäude entdeckt

vor 84 Tagen - THQ gibt es nicht mehr, das ehemalige Hauptquartier des Publishers aber schon. Und darin wurden nun einige wahre Schätze gefunden, wie einige Bilder verdeutlichen.
15 Kommentare

UFC: Im Namen von THQ Klage gegen EA und Zuffa eingereicht

vor 314 Tagen - Ein Lizenzabkommen hat ein rechtliches Nachspiel: Aktuellen Berichten zufolge klagt THQ gegen EA und den Mutterkonzern der UFC.
1 Kommentar

THQ: Vollständige Liquidation des Publishers bestätigt

vor 399 Tagen - THQ ist nun endgültig Geschichte. Eine amerikanische Richterin bestätigte in diesen Stunden die vollständige Liquidation des US-Publishers.
1 Kommentar

Danny Bilson zur damaligen Lage von THQ: Man wusste, dass man sich in Problemen befindet

vor 464 Tagen - In einem aktuellen Interview blickte Danny Bilson, ehemaliger Executive Vice President bei THQ, noch einmal auf die jüngere Entwicklung des mittlerweile insolventen und zerschlagenen Unternehmens zurück.
0 Kommentare