Southington: Stadt im US-Bundesstaat Connecticut bezahlt Bürger für Vernichtung von 'Gewaltspielen'

Battlefield 3

Nach dem tragischen Amoklauf im sonst so beschaulichen Newtown schossen sich Jugendschützer und Kritiker erwartungsgemäß auch auf Videospiele ein. In Southington, einer Kleinstadt im US-Bundesstaat Connecticut, ruft eine Bürgervereinigung nun zur Vernichtung von sogenannten Gewaltspielen auf – zu Aufklärungszwecken, wie es heißt.

Die Aktion findet am 12. Januar statt und ruft alle Bürger der Stadt dazu auf, sich von gewalthaltigen Videospielen zu trennen und diese in geselliger Runde zu verbrennen. Jeder Bürger, der Spiele opfert, erhält anschließend einen oder mehrere Gutscheine für familienfreundliche Aktivitäten.

“Wir sagen nicht, dass das Spielen von Videospielen die Menschen zu Killern macht, aber es gibt Beweise, dass es Aggressivität, Furcht, Angst und Desensibilisierung gegenüber Gewalt fördert”, so Southington Director of Community Services Susan Saucier.

"Wir wollen die Gewalt in unserer Gemeinschaft stoppen”, führt der Präsident der Handelskammer Charlie Cocuzza aus. “Diese Spiele können 60 oder 70 Dollar kosten. Also wollen wir den Familien Gutscheine für familienorientierte Aktivitäten übergeben, die Spaß machen, etwas bei dem sie stattdessen ein paar Stunden zusammen verbringen können.”

Auch interessant

Zum Thema

  • BIU: Deutscher Videospielmarkt wuchs 2015 weiter

    vor 4 Wochen - Wie der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware in einer aktuellen Stellungnahme bestätigte, legte der deutsche Videospielmarkt auch im Jahr 2015 ein ...
  • Hideo Kojima: Seine Spiele erscheinen immer pünktlich, so der Metal Gear-Schöpfer

    vor 2 Monaten - Auf dem diesjährigen DICE Summit wehrte sich Hideo Kojima gegen den Vorwurf, dass sich seine Spiele stets verspäten und die Budgets sprengen würden.
    All
    14
  • Mobile-Systeme: Grafik schon 2017 auf PS4 & Xbox One-Niveau?

    vor 2 Monaten - Laut den Verantwortlichen von ARM werden die Smartphones und Tablets grafisch spätestens Ende des kommenden Jahres zu den aktuellen Konsolen Xbox One und Play...
  • Peter Molyneux: Rückzug aus der Videospiel-Industrie lediglich eine Ente – Auch mit Godus geht es weiter

    vor 3 Monaten - Wie Peter Molyneux versichert, handelt es sich bei der Meldung, dass er der Videospiel-Industrie den Rücken kehren wird, lediglich zum eine Ente.
    All
    4
  • Digitalverkäufe: Umsatz insgesamt um 8 Prozent gestiegen – League of Legends unangefochten an der Spitze

    vor 3 Monaten - Es sind die aktuellen digitalen Umsätze des Jahres 2015 erschienen. Die Analysten von Superdata verraten, dass "League of Legends" einmal mehr die Spitze errei...
    All
    14