25.01.2013 09:39 Uhr

Wii U: Iwata entschuldigt sich für fehlenden Software-Nachschub

In einer Videoansprache entschuldigte sich Nintendo-Präsident Satoru Iwata für die Software-Flaute, mit der sich Wii U-Besitzer derzeit konfrontiert sehen.

Nachdem durchaus soliden Launch stellte sich in den vergangenen Wochen sicherlich ein wenig die Frage, wohin der weitere Weg der neuen Heimkonsole Wii U führen wird. Vor allem die Software-Flaute im Januar und Februar stieß vielen Spielern sauer auf.

Dies scheint man auch bei Nintendo zur Kenntnis genommen zu haben und entschuldigte sich in Form von Präsident Satoru Iwata in einer Videoansprache offen für die ausbleibenden Titel in den nächsten Wochen. Gleichzeitig gelobt das Unternehmen aus dem japanischen Kyoto Besserung.

"Nintendo nimmt seine Verantwortung, einen stetigen Strom neuer Titel in der frühen Phase einer Plattform zu bieten, um ein gutes Softwareangebot auf die Beine zu stellen, sehr ernst. Andererseits sind wir auch der festen Überzeugung, dass wir qualitativ hochwertige Erlebnisse bieten müssen, wenn wir neue Titel veröffentlichen", so Iwata.

"Auf Basis unserer Software-Entwicklungspläne Ende des letzten Jahres kamen wir zu dem Schluss, dass wir etwas mehr Zeit investieren sollten, um unserem Nintendo-Qualitätsstandard zu entsprechen. Ich entschuldige mich bei denen, die Wii U unterstützen, für den Mangel an Neuveröffentlichungen im Januar und Februar", heißt es weiter.

Mit handfesten Ankündigungen ist auf der E3 zu rechnen, auf der Nintendo unter anderem ein neues 3D-"Mario" und einen "Mario Kart"-Ableger für Wii U vorstellen möchte.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Solange nacher die Qualität stimmt ist es doch gut wenn sie sich zeit lassen. Auf ein neues Star Fox und Metriod , F-Zero,Luigi maision das sind nur ein Teil wo auf der Wiiu erscheinen sollte. Weil die Konsole hat es drauf . Die 3 Party Entwickler sollen sie nicht so geben weil sie hat genügen power um spiele wie Crysis 3 und andere auf der Konsole zum laufen bringen. Also bewegt Euere müden Hintern und entwickelt auch für die wiiu.:-)

    • Jo macht nicht Nintendo hat ja schon unser Geld. Jede Generation das selbe spiel … Ein unausgewogener Start, Hauptsache sdie Kunden haben bezahlt…

Verwandte Artikel

Wii U: Update 5.1.0 U – Spielstände, Spiele und mehr können nun von einer Konsole auf eine andere übertragen werden

vor 17 Stunden - Mit dem Update auf die Version 5.1.0 bietet euch Nintendo ab sofort die Möglichkeit, eure Daten von einem Wii U-System auf ein anderes zu verfrachten. Wir haben weitere Details für euch.
2 Kommentare

Nintendo: Publisher enthüllt sein Line-Up für die diesjährige Comic-Con

vor 4 Tagen - Wie Nintendo bekannt gab, wird das Unternehmen mit zahlreichen Nintendo 3DS- und Wii U-Titeln im Gepäck zur Comic-Con nach San Diego reisen.
7 Kommentare

Wii U: Sega schließt Unterstützung der Virtual Console nicht aus

vor 6 Tagen - Wie Sega versicherte, könnte man sich anderslautender Berichte zum Trotz durchaus vorstellen, die Virtual Console auf Wii U mit Spielen zu versorgen.
0 Kommentare

Wii U: Sega hat kein Interesse an Umsetzungen hauseigener Klassiker für die Virtual Console

vor 13 Tagen - Wie Segas Yosuke Okunari in einem aktuellen Tweet bekannt gab, plant der Publisher derzeit nicht, hauseigene Klassiker auf der Virtual Console für Wii U ins Rennen zu schicken.
10 Kommentare

Wii U: Die Amiibo-Figuren können laut Nintendo einen ‘signifikanten Einfluss’ auf die Verkäufe haben

vor 30 Tagen - Der Nintendo of America Präsident Reggie Fils-Aime ist der Meinung, dass die Amiibo-Figuren dabei behilflich sein können, die Verbreitung der Wii U voranzutreiben.
17 Kommentare