17. Januar 2013, 15:55 Uhr

ZombiU: Über 300.000 Charaktere bissen weltweit ins Gras

()

Wii U

Im Rahmen eines aktuellen Interviews plauderten die Entwickler von Ubisoft Montpellier noch einmal über den hauseigenen Wii U-Titel “ZombiU”.

Wie man in Form von Guillaume Brunier zu verstehen gibt, tummeln sich auf den Servern mittlerweile mehr als 300.000 Charaktere der Spieler, die im Laufe der Kampagne den Löffel abgaben und nun als Untote auf den Servern unterwegs sind.

In die Karten schauen ließ sich Brunier hier zwar nicht, ließ jedoch indirekt durchklingen, dass man hinter verschlossenen Türen möglicherweise eine Überraschung für die Spieler vorbereitet, bei denen die Daten der infizierten Charaktere zum Einsatz kommen.

“Wir haben damit eine Menge Spaß und wir haben einige Ideen, wie wir das Ganze am Laufen halten können. […] Unter dem Strich befinden sich 300.000 Freunde, die in Zombies verwandelt wurden, auf unseren Servern. Wer weiß was wir mit diesen anstellen können?”, heißt es hier.

“Wir wollen in der Lage sein, die Spieler zu überraschen, während wir ihnen sehr nahe sind”, so Brunier abschließend.

1   Kommentare  
  • Brokenhead

    öhm nur? ich denk es ist so schwer? waren die verkaufzahlen nicht so? also also wnen die sich an dark souls und demon souls orgiert haben von dem schwierigkeitsgrad dann haben die ihr ziel extrem verfehlt… dann wäre schon 100mal so viele tot…


Comments are closed.