25. Februar 2013, 20:08 Uhr

Command & Conquer: Details zu den DLC-Plänen

()

PC

Im Laufe des Jahres veröffentlicht Electronic Arts das Free-2-Play-Spiel “Command & Conquer”. Natürlich wird der Titel nach dem Launch mit allerlei Zusatzinhalten ausgestattet. Dazu zählen auch neue Fraktionen. In einem aktuellen Interview ging Tim Morten, Senior-Development-Director bei Victory Games, näher auf die DLC-Pläne ein.

“Zu Beginn starten wir mit dem Generals-Universum und einem anfänglichen Set von drei Fraktionen”, so Morten. “Ich denke, bei den ersten Zusatzinhalten, die ihr von uns sehen werdet, handelt es sich um zusätzliche Maps, zusätzliche Modi und um weitere Generäle, die dabei behilflich sind, im Spiel euren eigenen Stil zu verfolgen.”

“Über die Zeit hinweg werden wir eine Reihe neuer Fraktionen hineinbringen. Wir sprechen auch über verschiedene Mini-Kampagnen und Story-basierte Modi, die Spieler ansprechen könnten, die mehr Wert auf eine Kampagnen-basierte Erfahrung legen. Langfristig gesehen wollen wir weitere C&C-Universen wie zum Beispiel Tiberium oder Red Alert aufgreifen und völlig neue Fiktionen untersuchen.” Laut Morten soll das Free-2-Play-Universum für Jahre oder gar Jahrzehnte am Leben erhalten werden.

1   Kommentare  
Comments are closed.