09.02.2013 15:46 Uhr

Cryteks Cevat Yerli: “Unser Ziel ist es, komplett auf Free-2-Play überzugehen”

Cryteks CEO Cevat Yerli widmete sich in einem aktuellen Interview einmal mehr dem Free-2-Play-Markt und betonte dabei, dass die Spiele schon in den nächsten Jahren Triple-A-Qualitäten erreichen.

Schon mehrfach betonten die Verantwortlichen von Crytek, dass sie im Free-2-Play-Bereich die Zukunft der Spielebranche sehen. Daran hat sich offenbar nichts geändert. Und so bestätigte CEO Cevat Yerli in einem aktuellen Interview, dass man langfristig gesehen komplett in diesen Bereich übergehen möchte.

"Wir haben uns vor fünf oder sechs Jahren dazu entschlossen, dass wir die Qualität von Triple-A-Titeln mit dem Geschäftsmodell von Free-2-Play-Spielen vereinen wollen", so Yerli gegenüber GamesBeat. "Und aus diesem Vorhaben heraus wurden Gface und Warface geboren. Und zu der Zeit haben wir auch beschlossen, einige andere Spiele, die in einigen unserer Studios entwickelt werden, in diese Richtung zu bringen."

Zunächst konzentrierte sich Crytek allerdings darauf, den eigenen Konsolen-Bereich mit einer höheren Qualität auszustatten, da er auf dem westlichen Markt zum dominierenden Geschäft zählt. "Aber wir beobachten, dass der Free-2-Play-Markt weiter im Vormarsch ist. Und das sehen wir auch bei Warface. Ich denke, in zwei bis drei Jahren können Free-2-Play-Spiele wie Warface mit der Qualität von Retail-Spielen mithalten."

"Wir haben in unserer Pipeline ziemlich viele Konsolen-Titel, bei denen es sich [um traditionelle Retail-Games handelt], während wir damit beschäftigt sind, Free-2-Play für Konsolen zu untersuchen. Unser primäres Ziel ist es, Free-2-Play-Spiele mit Triple-A-Qualitäten für den Weltmarkt zu entwickeln und später ganz in diesen Bereich überzugehen."

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Und täglich macht der Yerli sein Maul auf…

  2. Crysis braucht eh keine sau!
    Solln sies einstampfen und indi gay games produzieren

  3. Wie ekelhaft der Yerli doch ist.

  4. hahaha geiles Kommentar yanyan :) .

  5. Arbeitet der Kerl garnicht ? so viele Aussagen in einer Woche ^^ chill digga,chill

  6. Crytek wird wohl die erste Firma sein die damit untergeht :-)

  7. F2P ist nun mal die zukunft, ob ihr es wahr haben wollt oder nicht ist relativ voll egal! ihr habt nix zu melden! ihr seit alle ahnungslos, und das! ist die wahrheit, und nichts als die wahrheit! ihr seid alle kleine fische, der mann da macht millionen und ihr geht brav spielen und failen :-)

  8. und geh du mal in die schule und lern den unterschied zwischen seit und seid *grins

  9. Guten Morgen!! iloveCrytek scheint ein casualgamer zu sein. zwar bin ich auch bei gface und der warface beta angemeldet (das game ist übrigends bescheiden und kann nur als f2p ein dasein fristen), aber f2p ist für mich nicht wirklich die zukunft.
    in den jetzigen zeiten, wo indie entwickler millionen scheffeln können und kleine studios immer mehr (core?)gamer erreichen, ist f2p doch nur ein/e weitere/s genre/standbein/möglichkeit.

    für die unsicheren in sachen seit&seid, hier: http://www.seitseid.de/

  10. Yerli wieder kräftig am Scheiße labern.

  11. Na Mal ruch bleiben jungs und schon fleisig Lutscher Lutschen!

Verwandte Artikel

Free-2-Play: Die zehn umsatzstärksten Spiele des vergangenen Jahres

vor 224 Tagen - Die Datensammler von Super Data Research haben eine Übersicht veröffentlicht, der die 2013 generierten Umsätze mit Free-2-Play-Titeln zu entnehmen sind. Die Umsätze kratzten an der Milliarden-Marke.
5 Kommentare

Thatgamecompany: Die Journey-Macher denken über Free-2-Play nach

vor 537 Tagen - Die Verantwortlichen von Thatgamecompany haben offenbar Interesse daran, sich künftig dem Free-2-Play-Bereich zu widmen.
0 Kommentare

Xbox 720 und PS4: Free-2-Play wird laut CCP Games zum wichtigsten Geschäftsmodell

vor 560 Tagen - David Reid von CCP Games ist der Meinung, dass der Trend in Richtung Free-2-Play auch in den nächsten Jahren anhält.
9 Kommentare

Free-2-Play als Abzocke? Frontal 21 über die “Kostenfalle Kinderspiele”

vor 629 Tagen - Wird mit Free-2-Play-Spielen Abzocke betrieben? Das ZDF-Magazin Frontal 21 hat diesem Thema einen Bericht gewidmet und vor allem vor der Kostenfalle bei Kinderspielen wie "Howrse" gewarnt.
17 Kommentare

Nexon: ‘Konsolen werden das Free2Play-Modell annehmen müssen oder untergehen’

vor 742 Tagen - Laut den Verantwortlichen von Nexon werden auf kurz oder lang auch die Konsolen-Hersteller nicht um die Unterstützung des Free2Play-Modells herumkommen.
2 Kommentare