Destiny: Grafik-Engine des Shooters soll sich über einen Zeitraum von zehn Jahren behaupten

Geht es nach den Verantwortlichen von Bungie, dann wird die zugrunde liegende Engine des Sci-Fi-Shooters "Destiny" über einen Zeitraum von zehn Jahren konkurrenzfähig sein.

In den vergangenen vier Jahren arbeitete die "Halo"-Macher von Bungie an einer neuen Engine, die auf verschiedenen Plattformen heimisch sein sollte und unter anderem beim kürzlich endlich offiziell angekündigten Science-Fiction-Shooter "Destiny" zum Einsatz kommen wird.

Im Gespräch mit den Kollegen des Offiziellen Xbox Magazins verlor Senior Graphics Architect Hao Chen ein paar Worte über den neuen Grafikmotor und versicherte, dass sich dieser nicht nur auf dem aktuellen Stand der Dinge bewegt, sondern überdies so ausgearbeitet wurde, dass er auf allen möglichen Systemen der kommenden zehn Jahre genutzt werden kann.

“Es ist ein Multiplattform-Design; sie ist in hohem Maße für Multi-Thread ausgelegt; sehr gut auf die aktuelle Generation und die zukünftige Generation der Hardware anpassbar.  [...] Wir haben jede Menge neuer Features, angefangen von unseren Multi-Resolution-Terrain-Systemen, über Wälder und Bäume, Flüsse und Seen bis zu Real Time Lightning und Sichtbarkeit, viele coole Technologien und ich könnte noch mehr darüber erzählen. Vielleicht kann ich euch irgendwann ein umfassendes Review über diese coole Technologie geben", heißt es.

"Wir haben eine vollständig neue Grafik-Engine, und einen kompletten Welt-Editor, der den Künstlern mehr Ausdrucksmöglichkeiten gibt, als sie je zuvor hatten", ergänzt Engineering-Chef Chris Butcher.

Weitere Impressionen und Details zu "Destiny" findet ihr natürlich in unserer Themen-Übersicht.

Du bist bei Facebook? Dann folge playm.de und verpasse keine wichtige News.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. keine grafik kann über 10jahre bestand haben, denen ihr spiel wird ya ziemlich hohem lob geprießen-ich lass mich dann in naher zukunft gern überraschen :)

Verwandte Artikel

Destiny: Bungie schwingt erneut den Bannhammer

vor 10 Stunden - Wie die Entwickler von Bungie bekannt gaben, wurden in den vergangenen Stunden Cheater gebannt, die sich im ersten "Destiny"-PvP-Event "Trials of Osiris" einen unfairen Vorteil verschafften.
2 Kommentare

Destiny: High Moon Studios stoßen offenbar zur Entwicklung

vor 14 Stunden - Wie sich einer entsprechenden Stellenausschreibung entnehmen lässt, werden die Entwickler der High Noon Studios Bungie bei den Arbeiten an "Destiny" zukünftig ein wenig unter die Arme greifen.
8 Kommentare

Destiny: Haus der Wölfe mit neuen Aktivitäten, Upgrades und Karten veröffentlicht

vor 1 Woche - Das Addon "Destiny: Haus der Wölfe" ist da und kann zum Preis von rund 20 Euro heruntergeladen werden. Geboten werden neue Aktivitäten, Upgrades und Karten.
7 Kommentare

Destiny: Haus der Wölfe zeigt sich in einem neuen Trailer

vor 2 Wochen - Passend zum nahenden Release von "Haus der Wölfe" bedachten uns die Jungs von Bungie mit einem frischen Trailer zur zweiten umfangreichen Erweiterung des Mehrspieler-Shooters "Destiny".
0 Kommentare

Destiny: Fehlerhaftes Update 1.2.0 könnte zur Verschiebung von Haus der Wölfe führen

vor 2 Wochen - Wie Bungie einräumte, wurde das "Destiny"-Update 1.2.0 in einer fehlerhaften Fassung veröffentlicht und könnte eine Verschiebung der "Haus der Wölfe"-Erweiterung nach sich ziehen.
8 Kommentare