Quantum Break: Weitere Spiele mit Crossbuy für PC und Xbox One – Ultra-Anforderungen

Autor:
Quantum Break: Weitere Spiele mit Crossbuy für PC und Xbox One – Ultra-Anforderungen

Das mit "Quantum Break" eingeführte Crossbuy-Feature möchte Microsoft auch bei anderen Spielen zum Einsatz kommen lassen. Das gilt selbst für Third-Party-Projekte. Zudem wurden die PC-Systemanforderungen für "Quantum Break" korrigiert bzw. erweitert.

Besitzer der PlayStation-Plattformen profitieren schon seit Jahren von einem Verkaufsmodell, das sich Crossbuy nennt. Kauft ihr ein teilnehmendes Spiel für eine Plattform, dann könnt ihr es ohne Zusatzkosten auch auf der jeweils anderen Konsole oder auf der PlayStation Vita spielen. Voraussetzung ist natürlich, dass es sich um ein Spiel handelt, das für mehrere PlayStation-Plattformen entwickelt wurde. Eine ähnliche Strategie möchte auch Microsoft künftig zum Einsatz kommen lassen. Schon im Fall von “Quantum Break” gibt es bei einem Kauf der digitalen Xbox One-Version die gestern angekündigte PC-Fassung obendrauf.

Laut Phil Spencer, der seit einiger Zeit in der Rolle des Xbox-Oberhauptes agiert und auch die PC-Gamingsparte wieder voranbringen möchte, haben die Redmonder das Ziel, diesen Trend fortzusetzen. Das heißt, auch bei anderen Spielen, die sowohl für die Xbox One als auch für den PC veröffentlicht werden, könnten wir ein Crossbuy-Angebot zu Gesicht bekommen. Das gilt selbst für Spiele, die von Drittanbietern kommen. Zunächst fragte ein Twitter-User: “Erwartest du, dass wir auch Third-Party-Spiele auf der Crossbuy-Liste sehen werden, oder sind es nur Veröffentlichungen, bei denen Microsoft involviert ist?”

Spencer verwies in seiner Antwort auf ein geplantes Kernfeature. “Wir möchten es [Crossbuy] zu einem Plattform-Feature machen. Wir denken, dass es für die Spieler gut ist”, so das Xbox-Oberhaupt. Beim Crossbuy bleibt es aber nicht. In diesem Jahr wird “Fable Legends” für Xbox One und PC veröffentlicht. Der Titel betet Crossplay – also die Möglichkeit, plattformübergreifend miteinander zu spielen.

Zurück zu “Quantum Break”: Schon gestern brachte Microsoft die Systemanforderungen der PC-Version in den Umlauf. Diese wurden nochmals um Ultrasettings ergänzt, die zuvor fälschlicherweise als empfohlene Ausstattung kommuniziert wurden. Wollt ihr “Quantum Break” mit den höchstmöglichen Einstellungen spielen, dürften sie für euch interessant sein. Hier nochmals alle PC-Systemanforderungen in der Übersicht:

Minimale Anforderungen

  • Intel Core i5-4460, 2,70 GHz oder AMD FX-6300
  • Geforce GTX 760 oder Radeon R7 260x – 2GB VRAM
  • 8 GB Arbeitsspeicher
  • 55 GB Festplattenspeicher
  • Windows 10

Empfohlene Ausstattung

  • Intel Core i5-4690, 3,9 GHz oder vergleichbare AMD-CPU
  • Geforce 970 oder Radeon R9 390 – 4 GB VRAM
  • 16 GB Arbeitsspeicher
  • 55 GB Festplattenspeicher
  • Windows 10

Ultra-Setting

  • Intel Core i5-4790, 4 GHz oder vergleichbare AMD-CPU
  • Geforce 980 Ti oder Radeon R9 Fury X – 6GB VRAM
  • 16 GB Arbeitsspeicher
  • 55 GB Festplattenspeicher
  • Windows 10

Quelle: VG247,

Auch interessant

Zum Thema

  • Quantum Break: Preview-Videos mit reichlich Gameplay

    vor 1 Tag - Es gibt neues Gameplay-Material aus "Quantum Break". Es entstammt einer Preview-Session und wurde heute von zahlreichen Redaktionen in den Umlauf gebracht.
  • Quantum Break: Xbox One-Fassung mit gratis PC-Code und Systemanforderungen

    vor 1 Tag - Falls ihr die Xbox One-Version von "Quantum Break" bestellt, erhaltet ihr bei teilnehmenden Händlern einen Code für die PC-Version obendrauf gepackt. Außerde...
  • Quantum Break: PC-Version bestätigt und neuer Trailer

    vor 1 Tag - Nun ist es offiziell: "Quantum Break" wird auch für den PC erscheinen, was die Exklusivität des Titels auf der Xbox One in Rauch auflösen lässt. Zudem kön...
  • Quantum Break: Alan Wake und American Nightmare als Bonus bestätigt

    vor 1 Tag - Käufer von "Quantum Break" erhalten zusätzliche Boni. Dazu zählen "Alan Wake" und "Alan Wake's American Nightmare". Der zuletzt genannte Titel wird für Vor...
  • Quantum Break: PC- und Xbox One-Versionen sollen zeitgleich erscheinen

    vor 1 Tag - Gerüchte über eine PC-Version von "Quantum Break" gibt es schon länger. Inzwischen gesellte sich eine noch unbestätigte Meldung hinzu, in der von einem glei...