DualShock 4 & Dual-Camera: Bilder und Details veröffentlicht

Autor:

Wie wir spätestens seit heute Nacht wissen, wird die PlayStation 4 von einem neuen Controller begleitet. Dieser hört auf den Namen DualShock 4 und bringt einige Neuerungen mit sich. Dazu zählen das Touchpad und die neue Share-Taste.

Der DualShock 4 verfügt über die Maße 162mm x 52mm x 98mm, während das Gewicht mit 210 Gramm angegeben wird. Abgesehen von den Start- und Select-Buttons werden alle Tasten geboten, die auch bei den vorherigen Modellen zu finden waren. Hinzu kommen eine neue Optionstaste, der bereits angesprochene Share-Button, das Zweipunkt-Touchpad, eine Light-Bar, eine optimierte Rumble-Funktion, die Sixaxis-Bewegungssteuerung, ein Mono-Lautsprecher und eine Kopfhörer-Buchse. Die offiziellen Features:

  • Ein neuer, hochsensibler Six-Axis-Sensor ermöglicht eine erstklassige Bewegungssteuerung
  • Die Dual Analog-Stick wurden verbessert und bieten eine größere Präzision, ein besseres Material auf den Oberflächen sowie eine verbesserte Form um eine noch genauere Steuerung zu ermöglichen
  • Die L2/R2-Tasten oben auf dem Controller wurden abgerundet und sind jetzt einfacher und flüssiger zu bedienen
  • Eine neue “Options”-Taste kombiniert die Funktionen der “Select”- und “Start”-Tasten auf dem DualShock 3 zur Steuerung der Ingame-Menüs

Die neue Kamera namens PlayStation 4 Eye verfügt über die Maße 186mm x 27mm x 27mm bei einem Gewicht von 183 Gramm. Die Auflösung der Dual-Kamera beträgt maximal 1280×800 Pixel (2x). Die Frameraten werden mit 60 FPS (1280×800), 120 FPS (640×400) und 240 FPS (320×192) angegeben. Das Sichtfeld beträgt 85 Grad. Die Stereo-Kamera wird von vier Mikrofonen ergänzt.

Sony zur neuen Kamera: “Der DualShock 4 wurde zusammen mit einem zweiten Peripherie-Gerät entwickelt, einer Kamera die die Tiefe der Umgebung vor ihr wahrnehmen kann und die mithilfe der LED-Leuchte die Position des Controllers im dreidimensionalen Raum bestimmten kann. Die neue Kamera besitzt vier Mikrofone mit der eine präzise Geräusch-Erkennung und -Ortung möglich ist und wird den PlayStation Move Motion Controller mit einer größeren Präzision als je zuvor unterstützen.”

[nggallery id=1026]