Electronic Arts hat 2012 die höchstbewerteten Spiele veröffentlicht

Autor:

Die Review-Sammler von Metacritic widmeten sich in einem aktuellen Bericht den Publishern, die im vergangenen Jahr die höchstbewerteten Spiele in den Handel brachten. Den Spitzenplatz sicherte sich demnach Electronic Arts. Werden alle Spiele des amerikanischen Unternehmens in einen Topf geworfen, ergibt sich ein Durchschnitts-Score von 75,2. Das bestbewertete Spiel des Unternehmens trägt den Namen “Mass Effect 3″ (Meta-Score 93), “Medal of Honor” landete mit einen Meta-Score von 53 auf dem letzten Platz.

Microsoft konnte in der Publisher-Rangliste den zweiten Platz erobern. Die durchschnittlichen Wertungen liegen bei einer Punktzahl von 73. Die Höchstwertung erzielte “Mark of the Ninja” (91), die rote Laterne bekam Bloodforge (42) verpasst. Sony sicherte sich mit einem Durchschnitts-Score von 72,3 den dritten Platz. “Journey” (92) bekam die interne Höchstwertung überreicht, “Start the Party! Save the World” (50) landete innerhalb des Sony-Portfolios auf dem letzten Platz. Umfangreiche Statistiken findet ihr auf Metacritic.