Meistgelesene Beiträge

GameStop: Führender Spielehändler schließt weltweit rund 250 Filialen

Auch am weltweit führenden Händler GameStop scheinen die rückläufigen Absatzzahlen der Videospiel-Industrie nicht spurlos vorüberzuziehen. So gab das Unternehmen heute bekannt, dass man im Laufe des Jahres rund 250 Filialen weltweit schließen wird.

Hierbei soll es sich vor allem um Niederlassungen handeln, die Verluste oder nur geringe Gewinne erwirtschaften. “Wir nutzen unsere PowerUp-Datenbasis, um die Kunden dabei zu unterstützen, von Stores, die wir schließen werden, zu anderen Stores in der Nähe zu wechseln.”

“Und die Schließung von 250 Stores ermöglicht es uns, die sehr kleine Prozentzahl an unprofitablen Stores zu handhaben, und zudem die nur marginal profitablen Stores zu schließen und mehr Geld zu verdienen, indem wir die Kunden zu anderen Stores in der Nähe bewegen,” so CFO Rob Lloyd.

Gleichzeitig gibt dieser bekannt, dass man in Frankreich knapp 40 Geschäfte der mittlerweile bankrotten GAME-Kette aufkaufen wird. Trotz allem wird die weltweite Verkaufsfläche von GameStop um etwa zwei Prozent sinken, so Lloyd weiter.

Auch interessant

Zum Thema

  • Peter Molyneux: Rückzug aus der Videospiel-Industrie lediglich eine Ente – Auch mit Godus geht es weiter

    vor 2 Wochen - Wie Peter Molyneux versichert, handelt es sich bei der Meldung, dass er der Videospiel-Industrie den Rücken kehren wird, lediglich zum eine Ente.
    All
    4
  • Digitalverkäufe: Umsatz insgesamt um 8 Prozent gestiegen – League of Legends unangefochten an der Spitze

    vor 3 Wochen - Es sind die aktuellen digitalen Umsätze des Jahres 2015 erschienen. Die Analysten von Superdata verraten, dass "League of Legends" einmal mehr die Spitze errei...
    All
    14
  • Japan-Charts: Konsolen- und Software-Verkäufe im Sinkflug

    vor 1 Monat - In der vergangenen Woche gingen auf dem japanischen Markt sowohl die Hard- als auch die Software-Verkaufszahlen spürbar zurück.
  • Japan: Absätze des Spielemarktes brachen 2015 ein

    vor 1 Monat - Wie sich frisch veröffentlichten Zahlen entnehmen lässt, kämpfte der japanische Markt für Videospiele im vergangenen Jahr sowohl im Bereich der Software als...
  • Japan-Charts: Monster Hunter X weiter vorne – PS4 legt zu

    vor 1 Monat - Passend zum Start in das neue Jahr erreichten uns heute die neusten Software- und Hardware-Verkaufszahlen aus dem Land der aufgehenden Sonne.