19.02.2013 21:15 Uhr

GameStop-Umfrage: ’60 Prozent der Kunden würden bei Gebrauchtspielsperre auf PS4 & Xbox 720 verzichten’

Laut GameStop sind rund 60 Prozent der Kunden gewillt wären, auf die PS4 beziehungsweise die Xbox 720 zu verzichten, sofern diese eine Gebrauchtspielsperre enthalten.

Xbox 3

In den vergangenen Tagen machte einmal mehr das Gerücht die Runde, dass die Xbox 720 und in Folge dessen wohl auch die PlayStation 4 mit einer Gebrauchtspielsperre daherkommen könnten.

Und nachdem sich vor wenigen Stunden bereits Electronic Arts' Finanzchef Blake Jorgensen zu diesem Thema äußerte und indirekt durchklingen ließ, dass die kommenden Konsolen in der Tat mit diversen Maßnahmen, die den Handel mit gebrauchten Spielen erschweren, daherkommen könnten, meldete sich nun auch der weltweit führende Spielehändler GameStop zu Wort.

Im Rahmen der Goldman Sachs Technology and Internet Conference gab GameStop-CFO Rob Lloyd zu Protokoll, dass aus einer internen Umfrage des Unternehmens hervorgeht, dass Gebrauchtspielsperren massiven Einfluss auf die Absatzzahlen der PlayStation 4 und der Xbox 720 haben könnten - im negativen Sinne, versteht sich.

"Unserer Meinung nach sind es rund 60 Prozent der Kunden, die sagen, dass sie keine der neuen Konsolen erwerben werden, sofern diese eine Gebrauchtspielsperre enthalten", so Lloyd.

Sony und Microsoft üben sich trotz der aktuellen Diskussionen weiter in Stillschweigen und waren bisher nicht für ein Statement zu haben.

PS4

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Da stimme ich vollkommen zu! Sollten die Konsolen eine Gebrauchtspielsperre haben, so kauf ich zu 110% keine der Beiden.

  2. Schwachsinn. Gamestop hat doch nur Schiss. Den Sauladen sollen sie zumachen. Ich hab in meiner Xbox und Xbox 360 Zeit nicht ein einziges gebrauchtes Game gekauft. Alles nur neue. Und das waren nicht wenige.:) Mich juckt das kein Ding ob die Xbox 3 ne Gebrauchtspielesperre hat….l

    • Raffst es nicht oder es geht nicht um gamestop sondern um die gebraucht spiele und das bedeutet übersetzt… Egal wo die kaufst sie werden nicht gehen… Und vor allen was ich dir vermitteln will spiele ausleihen geht auch nicht mehr oder kurz mal spiele mitnehmen und beim freund spielen wird nur eingeschrenkt möglich sein

      • Und verkaufen tust du spiele bestiiiimmmmt auch nicht… Das Problem ist Nischen weitläufiger als du denkst

      • solche leute wie NWDR gehören zu den casual-spielern, sie interessieren sich nicht für spiele, sie wollen nur etwas daddeln, scheis egal, ob sie mal vor 10-15 jahren ein gutes spiel verpasst haben, das kümmert sie nicht.

        mich als echten videospiele-fan, stört eine gebrauchtspielsperre gewaltig. es kommt manchmal vor, das ich eine alte spiele-perle finde, die schon seit 5-10 jahren nicht mehr im handel original zu finden ist, nur gebraucht. da kann ich nicht einfach so sagen, “pech gehabt, kaufe eben ein neues Call of Duty #59″.

        ach, wie mich solche ignoranten ankotzen. sollen doch sony ihre ps4 rausbringen wie sie wollen, der dreck kommt mir nicht ins haus, nicht mal wenn sony mir geld dafür anbieten würde.

    • @Polmol Es ist ja nicht so, dass diese Sperre rückwirkend in Kraft tritt, es sind nur PS4/Xbox720 Spiele betroffen, da diese vermutlich auch zu 100% digital erhältlich sein werden, müsste Sony/MS schon die Spielesparte schließen, damit du wirklich keinen Zugriff mehr auf deine Games hast und auch keine weiteren mehr kaufen kannst. Wäre dann wohl eine ähnliche Situation wie bei Steam, wo ich fast alle meine PC-Games gekauft habe (allerdings gibt es dort noch eine größere Sicherheit als bei einem geschloßenen System).

      Diese Zukunft wäre natürlich bitter, grade für mich als Sammler (viele CEs gibt es nur für Konsolen, sodass ich teilweise doppelt kaufe), wer guckt sich schon nen digitales Artbook an…. zudem sollten grade jüngere Leute mit wenig Geld doch die Chance haben ihre alten Games über Läden wie Gamestop oder Onlineportale zu Geld zu machen, damit sie Geld für die neuen Spiele haben. Denn wenn diese Gruppe wegfällt, dann werden sie sicherlich nicht einfach weniger Spiele kaufen, sondern diese direkt illegal beziehen.

      • Wie kommst du nun auf digitale Medien? Thema verfehlt? Es geht einzig und alleine um gebrauchtspielsperren. Du redest nun von 2 verschiedenen gerüchten

    • Wenn es eine Gebrauchtsperre (lässt sich wohl nur über Accountbindung mit Onlineaktivierung regeln) gibt, sehe ich zwischen digitaler Anschaffung und Retail keinen Unterschied, zudem ging es ja um den Erwerb von “Raritäten”, diese gibt es beim digitalen Vertrieb nicht mehr (Lizenzkeys gehen nicht aus).
      Sollte es eine solche Sperre geben würde ich von einem Steam-ähnlichen System ausgehen (mit always-on DRM oder 1 aktiven Lizenz gleichzeitig), über das man seine Games jederzeit aus dem PSN auf die Konsole laden kann – das sollte mein Posting vorher etwas klarer erscheinen lassen ^^

    • Dass der Gebrauchtmarkt den Preis für Neuspiele drückt, ist dir auch nicht klar oder?

      Ich hab kein Bock für ein Spiel mit dem ich nur 20 Stunden verbringe, 60€, 70€ oder gar 80€ zu zahlen.

  3. also ich habe auch keine gebrauchten gekauft sondern immer neue…aber ich glaube schon das viele keine next gen holen werden deswegen,aber auch keine 60%, sagen sie viell jetzt aber rennen am 2tag und holen sie dann….wäre aber aufjedenfall ein echter side kick von sony und MS…..werden ja sehen. ich geh nicht von aus, da sony auch sagte das es kunden unfreundlich sei

  4. würde auch auf die konsolen verzichten bei ner gebrauchtspielsperre

  5. Wollt ihr alle ein Lob, die ihr bei diesen Themen immer zum Besten gebt “ich habe und werde meine Spiele immer neu kaufen” (weil ich ein super Menschlein bin, werde ich die Industrie unterstützen, wo ich nur kann)?
    Sorry aber das klingt immer wie gewollt und nicht gekonnt. ;)

  6. Ich kaufe meine spiele immer neu ,ich gehe dafür arbeiten um nicht den gebrauchten mist zu kaufen.

    • Ach der neue Troll, du musst dich hier ja leider sehr wohlfühlen. :/

    • gut du gehst arbeiten und ich gehe davon aus das du schon 1-3 autos gekauft hast.

      waren die IMMER neu oder gebraucht ?

      und was heisst hier “gebrauchten mist” ??

      also ich denke in büro arbeites du nich äh fließband

  7. Ach ja, da bringt die umfrage euch leider auch nichts mehr.
    Früher oder später ist es sowieso aus mit gebrauchtspielen, dank fuking f2p
    Investiert eure zeit lieber wo anders rein. Die zukunft sieht sehr düster aus!

  8. Ich könnte mich gerade wieder über manche Kommentare hier ziemlich aufregen!
    Es ist doch sch*** egal, ob man selbst Gebrauchtspiele kauft oder nicht. Sowas muss einfach von jedem boykottiert werden und innerhalb kürzester Zeit wäre die Sperre wieder vergessen. Als Konsument hat man absolute Macht über solche Dinge, aber wenn es einen im ersten Moment nicht direkt selbst betrefft, interessiert es keinen. Dass man sich am Ende nur immer weiter durch sowas unterdrücken lässt, zeigt, wie gut der Kapitalismus uns in seiner Kralle hält. . . Ich besitze alle Nintendo und Sony Konsolen und die 360 und habe auf die nächsten schon gespannt gewartet, doch ich leiste in dem Fall meinen Beitrag und kaufe mir weder box noch ps4 und jeder andere sollte das auch tun, verdammt! Denkt mal drüber nach!!!

    PS: Ich besitze kein Gebrauchtspiel und habe noch nie eins verkauft.

  9. Dumm, dümmer, Paladin7. Die 7 steht übrigens für die Anzahl an Gehirnzellen.

  10. Ich denke leider auch, dass die angebliche Umfrage und/oder Schätzung seitens Gamestop nicht sonderlich repräsentativ ist.

    Grundsätzlich gehöre ich auch zu den vermeintlichen 60%, aber ich befürchte das auch von denen im Endeffekt sich dann letztlich doch jeder zweite die Konsole holen würden, mit oder ohne “Gebrauchtspielsperre”, von daher, ist das leider alles nur heisse Luft und bestenfalls “Säbelrasseln” seitens Gamestop, die bestreiten halt nun die Flucht nach vorne und gucken was passiert, was bleibt denen auch anderes übrig.

    Letztlich kann ich auch nicht ausschließen, das man z.B. bei verlockend guten Blockbusterspielen oder ähnlichem, dann nicht doch einknickt, auch wenn man sich vorerst vorgenommen hat die Konsole zu boykottieren. :-)

    Einfach mal abwarten, was es wirklich damit auf sich hat, danach können wir uns ja immer noch mit unseren (teils) subjektiven Kommentaren zerfleischen. ;-)

  11. Die meisten denken weniger als 5m Fedlweg. Kommt die Gebrauchstperre, dann nimmt das auch Druck von den Neupreisen. Der fängt ja heutzutage schon oft nach einer Woche an, weil viele Spieler die Spiele dann schon langweilig finden, in vielen Fällen wohl zu Recht.

    Wenn es ne Gebrauchtsperre gibt, kann es so kommen, dass man noch ein Jahr nach dem Release den selben Preis wie am ersten Tag zahlen darf.

    Mal davon abgehen dass man es schwer haben wird, sich unter Freunden was zu teilen (ginge vielleicht noch mit Accountteilung) oder sich was aus der Videothek zu holen…

    Der Anreiz Spiele zu machen, die man nicht nach ner Woche wieder bereitwillig weg gibt, dürfte übrigens auch kleiner werden…

  12. Sorry wegen den ganzen schlecht geschriebene nachri ten aber die verbindung hier im ausland ist total scheisse.

  13. Wenn sie es wirklich machen dann ist bei mir auch Schluss mit den Konsolen. Diesen Mist werde ich nicht mehr unterstützen da kann kommen was will. Bin doch nicht Bill Gates!!!

  14. Ich finde den Gebrauchtmarkt nicht so wichtig. Für andere Leute ist dieser überlebenswichtig. Ich kaufe meine Games meistens neu, außer bei einigen außnahmen. Ich bestelle wirklich selten Gebrauchtspiele, wenn sie im Handel nicht vorhanden sind (zu Alt). Würde mich nicht allzugroß stören, aber viele andere wahrscheinlich schon.

  15. Ich würde mich auch wegen der onlineaktivierung und permanent-online verbindung von Spielen, von den dingern vernhalten.

  16. polmol schreibt mir aus der seele. dauer online geht schon mal gar nicht und die gebrauchtspielsperre ist auch nicht so schoen. von jahr zu jahr wird man immer mehr eingeschraenkt.die werden schon einen daempfer bekommen, wenn sich das bewahrheiten sollte

  17. z.b. alle Activision Spiele kauf ich als Second Hand. Und auch sonst gibt es hin und wieder Spiele die ich nicht gleich kaufen weill ich zuviele habe oder keine lust habe dazu. und später dann als second hand.

    die Sperre würde mich nicht jucken. nur würde es die ganze Branche kaputt machen. dweill dann nur noch CoD, AC, GoW und GTAs kommen. weill alles andere nicht mehr lukrativ sein wird. es werden kaum neue Franchise gemacht und die alten werden kaputt produziert.

  18. Ich kann mich nur dem 60 prozent anschliessen. Als Schueler oder Student so wie ich, hat man eben nicht das Geld sich dauernd neue Games fuer 60 teils 70euro zu kaufen.

  19. Aber ändern wird sich ja doch nichts, weil wir wie immer alles einfach wieder hinnehmen werden.
    Genauso, wie wir es die ganze zeit schon machen.
    Siehe dlcs, Free2Play, onlinezwang u.s.w.
    Es wird auch nicht mehr besser. wer das denkt lebt in einer Illusion.

    • Ich hab mir ne gebracuhte PS2 bestellt. Für mich ist es besser. Die wenigtsen alten Spiele kosten viel, auch wenn das oft die besten Sind (ICO, Shadow of the Colossus, Shadow Hearts, Dark Cloud).

      Aber jenseits der großen RPGs und (Action-)Adventures gibts Spiele fast für geschenkt. Z.B. Ein Fahrenhit für 2,99€ (Komma nicht überlesen), ein Virtual Fighter 4 Evolution für 1,39 € , Colin McRea 4 für 1,59€ und Smackdown vs. Raw 2006 für 69 cent (nicht Euro!).

      Warum soll ich 60€ zahlen, wenn sich nur die Grafik verbessert? Während früher Extraoutfits bei Dead or Alive dazu dienten, einen zu motivieren das Spiel immer und immer wieder durchzuspielen, soll man sie heute für echtes Geld kaufen. Man verbringt also weniger Zeit mit einem Spiel für das man mehr bezahlt. Und bei Shootern musste man noch Medipaks suchen oder aufpassen nicht getroffen zu werden, so schlauchig waren die auch noch nicht.

  20. Vielleicht eine blöde frage, aber ich kenn da nicht wirklich aus (bin casual gamer):
    Bei einer gebrauchtspielsperre würden die Spiele ja durch einen einmal code, oder was auch immer an meinen psn Account gebunden, soweit richtig? Also könnt ich dann nach wie vor zu nem kumpel fahren und dort meine spiele spielen wenn ich mich in mein psn einlogge oder?

    Ist nur eine interessens frage. Damit will ich keinesfalls die sperre gutheißen.

    • Ja, so wäre es bei Accountbindung. Wenn du jemanden wirklich vertraust, könntet ihr euch vielleicht auch einfach einen Account teilen ;-)

      Um sowas zu verhindern, hat Sony z.B. ein Patent auf biometrische Accountbindung angemeldet. Wer weiß ob die PS4 nicht mit Fingerabdruckscanner daher kommt, oder welche “Features” noch in der Dualcam schlummern.

  21. Ich zocke eh nur auf dem PC. War früher auch so doof und habe mir die Konsolen gekauft. Konnte echt nichts mit anfangen.
    Will für mein Geld nur das beste und das bekomme ich nur beim PC.

Verwandte Artikel

PlayStation 4: Sony veröffentlicht neuen Werbe-Trailer “Friendly Competition”

vor 17 Stunden - Mit dem “Friendly Competition” genannten Live-Action-Werbe-Trailer startet auch Sonys PlayStation 4 in das diesjährige Weihnachtsgeschäft.
0 Kommentare

PlayStation 4: Weitere Hinweise auf eine große Enthüllung im Dezember

vor 3 Tagen - Aktuell verdichten sich die Hinweise, dass Anfang Dezember einer großer PlayStation 4-Exklusiv-Titel enthüllt werden könnte.
20 Kommentare

PlayStation 4 vs. Xbox One: PS4 verkauft sich in Spanien im Verhältnis von 7:1 zur Microsoft-Konsole

vor 6 Tagen - Aktuellen Berichten zufolge verkauft sich die PlayStation 4 auf dem spanischen Markt im Verhältnis von 7:1 zur Xbox One.
11 Kommentare

PlayStation 4: Media Molecule möchte in Kürze ein zweites Projekt ankündigen

vor 15 Tagen - Wie die Entwickler von Media Molecule bekannt gaben, möchte man schon bald über das zweite PlayStation 4-Projekt des Studios sprechen.
3 Kommentare

PlayStation 4 und Xbox One gegen den PC: Vergleiche machen laut Crytek keinen Sinn

vor 16 Tagen - Laut den Jungs von Crytek macht es schlichtweg keinen Sinn, die Hardware der Konsolen PlayStation 4 und Xbox One mit der des PCs zu vergleichen.
14 Kommentare