14. Februar 2013, 17:52 Uhr

Gas Powered Games: Age of Empires Online-Macher von Wargaming übernommen

()

All

Nach der Entwicklung von “Age of Empires Online” geriet das von Chris Taylor gegründete Studio Gas Powered Games in eine finanzielle Schieflage und versuchte sich mit “Wildman” an einem neuen Projekt, das ursprünglich via Kickstarter finanziert werden sollte.

Und nachdem hier der nächste Tiefschlag folgte, wurde bereits befürchtet, dass die Entwickler von Gas Powered Games möglicherweise vor dem endgültigen Aus stehen könnten. Dieses konnte durch eine Übernahme durch das russische Studio Wargaming, das sich in erster Linie mit Titeln wie “World of Tanks” und “World of Warplanes” einen Namen machte, abgewiesen werden.

“Gas Powered Games‘ Erbe und Portfolio zeigt uns welch eine Bereicherung Chris und sein Unternehmen für die Wargamingfamilie sein werden”, sagt Victor Kislyi, CEO von Wargaming: “Gas Powered Games blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte von sehr guten und packenden Triple-A Spielerlebnissen zurück und wir können es kaum erwarten mit diesem Team zusammenzuarbeiten.”

“Wargaming hat in den letzten Jahren ein beeindruckendes Wachstum hingelegt und wir freuen uns ein Teil dieser mit am schnellsten wachsenden Spielefirmen der Welt zu werden”, fügt Chris Taylor, CEO von Gas Powered Games hinzu: “Ich bin mir sicher dass unsere Erfahrungen und Expertise dabei helfen werden den globalen Erfolg von Wargaming noch weiter auszubauen.”

Woran Gas Powered Games als nächstes arbeiten soll, ist derzeit noch unklar.


Nächste News:
1   Kommentare  
  • Mr_Haggard

    ich weiß nicht wie es euch geht aber ich hab ehrlich gesagt etwas Angst davor das Wargaming in 2-3 Jahren so “mächtig” wie Activision und EA wird und somit Geldgeil….hoffe einfach das es nicht der Fall sein wird


Comments are closed.