Gears of War: Judgment als Raubkopie downloadbar – Microsoft droht mit Sperrungen

Autor:

Wie der heutigen Berichterstattung zu entnehmen ist, fand der Xbox-360-exklusive Shooter “Gears of War: Judgment” einige Wochen vor dem offiziellen Launch den Weg in das Internet. Natürlich erfuhr auch Microsoft davon. In einem aktuellen Statement warnt das Unternehmen davor, die entsprechenden Inhalte herunterzuladen. Eine Sperre des Accounts droht.

“Uns sind einige vereinzelte Fälle bekannt, in denen Inhalte von Gears of War: Judgement im Web auftauchten. Wir arbeiten eng mit unseren Sicherheitsteams und den Strafverfolgungsbehörden zusammen, um die Situation zu klären”, so ein Sprecher gegenüber Eurogamer. “Die Verbraucher sollten sich im Klaren darüber sein, dass Piraterie illegal ist und wir energische Maßnahmen gegen illegale Aktivitäten einleiten, die in Zusammenhang mit unseren Produkten oder Dienstleistungen stehen.”

Schon “Halo 4″ wurde vor dem eigentlichen Verkaufsstart im Internet gesichtet. Die Nutzer der Raubkopie riskierten eine lebenslange Sperre des Xbox-Live-Accounts. Auch im Fall von “Gears of War: Judgment ” möchte Microsoft nicht nachsichtiger agieren: “Die Nutzung von illegaler Software, wie zum Beispiel Raubkopien von Gears of War: Judgment, stellen einen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen dar. Und wir werden Maßnahmen zur Durchsetzung einleiten, darunter auch Konsolen- oder Account-Banns.”

Hierzulande kommt “Gears of War: Judgement” am 22. März 2013 in einer ungeschnittenen Fassung exklusiv für die Xbox 360 in den Handel.