Killer is Dead: Noch keine Entscheidung über den Move-Support oder eine PS Vita-Version gefallen

Autor:

Suda51 und Grasshopper Manufacture sind fleißig mit der Entwicklung von “Killer is Dead” beschäftigt. Aktuellen Informationen zufolge erscheint der Titel ausschließlich für die Plattformen PlayStation 3 und Xbox 360. Aber könnte auch eine Version für die PlayStation Vita nachgereicht werden? Dieser und weiteren Fragen widmete sich Grasshoppers CEO Goichi Suda im Rahmen der Taipei Game Show.

Laut seiner Aussage gibt es noch keine finale Entscheidung über eine mögliche PS-Vita-Version. Gleiches gilt übrigens auch für den PS-Move-Support, der im Rahmen des Events ebenfalls hinterfragt wurde. Sowohl die PS-Vita-Version als auch der PlayStation-Move-Support könnten demnach noch Realität werden.

In “Killer is Dead” schlüpfen die Spieler in einer nahen Zukunft in die Rolle des Hauptcharakters Mondo Zappa, der für die geheime Staatsorganisation namens “The Execution Office” arbeitet. Er wird als todbringender Scharfrichter eingesetzt und hat den Auftrag, Kriminelle rund um den Globus zur Strecke zu bringen. In Japan erscheint der Titel im Sommer 2013, für Europa gibt es noch keinen Termin.