10.02.2013 10:05 Uhr

Legacy of Kain: Soul Reaver – Plant Square Enix die Entwicklung eines Reboots?

Square Enix sicherte sich vor einigen Tagen die Domain warfornosgoth.com. Die Domain steht in einem direkten Zusammenhang mit der "Legacy of Kain"-Serie.

Vor rund einem Jahr machte das Gerücht die Runde, dass Crystal Dynamics an einem Reboot zu “Legacy of Kain: Soul Reaver” arbeit. Damals hieß es, dass es sich dabei um eine vollständige Überarbeitung handelt, bei der auch die Art-Direction verändert wird. In den darauffolgenden Monaten war von diesem Projekt nichts mehr zu hören.

Allerdings gibt es mittlerweile handfeste Hinweise darauf, dass Square Enix mit der Serie noch etwas vor hat. So sicherte sich das Unternehmen kürzlich die Domain warfornosgoth.com. Nosgoth ist bekanntlich der Name des fiktiven Schauplatzes, in dem die Geschichte der "Legacy of Kain"-Reihe angesiedelt ist. Ob wir es mit einem Reboot oder einem neuen Teil zu tun haben, kann natürlich nur spekuliert werden.

Der erste Titel der Reihe namens “Blood Omen: Legacy of Kain” erschien 1996 für die PlayStation, “Soul Reaver” folgte 1999 für PlayStation und PC. Der Dritte Teil der Action-Adventure-Serie “Legacy of Kain: Soul Reaver 2″ folgte 2001 für PS2 und PC. “Blood Omen 2: Legacy of Kain” und ”Legacy of Kain: Defiance” folgten 2002 bzw. 2003.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. die geschichte ist noch nichtmal erzählt… jetzt schon ein reboot?

  2. Ist zwar schade dass die Story bei einen Reboot wahrscheinlich nicht beendet wird, dennoch ist ein Reboot logischer. Der letzte Teil ist 10 jahre alt (oder fast) und somit wäre bei einer richtigen fortzusetzung der Flop vorprogrammiert.

    Neueinsteiger könnte SE mit einer richtigen fortzusetzung vergessen und sein wir ehrlich die Fanbase von LoK ist für heutige maßstäbe zu klein um die kosten alleine zu stämmen. Bedeutet LoK braucht Neueinsteiger, zum erstenmal in der flut der Reboot ist es hier total verständlich und nachvollziehbar falls es denn gibt.

  3. @Brokenhead ohne Amy Henning (sie ist ja jetzt bei Naughty Dog) wäre eine Fortsetzung der Geschichte sinnlos da es dann eine Verfälschung wäre.
    Da hab ich dann lieber ein Reboot.
    Mein Traum scheint wahr zu werden ich hoffe es wird keine Entäuschung.

Verwandte Artikel

The Witcher 3: Die Entwickler über DRM und DLCs

vor 15 Minuten - "The Witcher 3: Wild Hunt" wird wie alle Spiele von CD Projekt Red ohne DRM und kostenpflichtige DLCs erscheinen. Der Marketing-Leiter erklärt, warum beides ein rotes Tuch für das Studio darstellt.
0 Kommentare

The Evil Within: Unsicherheit ist laut Resident Evil-Erfinder der Schlüssel für das Horror-Genre

vor 22 Minuten - "Resident Evil" und "The Evil Within"-Schöpfer Shinji Mikami glaubt, dass es für ein Horrorspiel am wichtigsten sei, dass Unsicherheit über das Leben und Sterben des Charakters herrscht.
0 Kommentare

Dragon Quest X: Entwickler möchte das Spiel auch auf der PS4 haben

vor 56 Minuten - "Dragon Quest X" ist bislang für die Wii, die Wii U, den PC und Nintendos 3DS erschienen. Der Produzent des Spiels gab an, dass er das RPG auch auf die PS4 bringen möchte.
0 Kommentare