StartseiteNews
11. Februar 2013, 10:57 Uhr

Ouya: Zertifizierungsprozess soll flott und unkompliziert von statten gehen

()

Android

Bereits vor ein paar Wochen bedachte man erste Entwickler mit den Dev-Kits zur 99 US-Dollar teuren Android-Konsole Ouya, die nach dem aktuellen Stand der Dinge im Juni das Licht der Welt erblicken wird.

Da im März auch die ersten Unterstützer der damaligen Crowdfunding-Aktion ihre Ouya-Konsolen erhalten sollen, dürfte sich so langsam aber sicher natürlich die Frage nach den ersten Spielen stellen. Näher ins Detail gingen die Verantwortlichen hier zwar noch nicht, gaben in Form von CEO Julie Uhrman jedoch bekannt, dass sich Spieler wie Entwickler gleichermaßen über einen schnellen und unkomplizierten Zertifizierungsprozess freuen dürfen.

Hier möchte man großen Namen wie Apple oder Google Play in nichts nachstehen und zur Prüfung eingereichte Spiele auf die mögliche Verletzung geistigen Eigentums oder des Vorhandenseins von harter Pornographie und Schad-Software überprüfen, ehe die Titel im offiziellen Online-Store zur Verfügung gestellt werden.

Um unschöne Wartezeiten zu vermeiden, soll der Zertifizierungsprozess dabei möglichst zeitnah über die Bühne gehen, heißt es weiter.

0   Kommentare