StartseiteNews

PlayStation 4: Sony macht die Next-Gen-Konsole offiziell

Autor:

Sony hat die PlayStation 4 im Rahmen des um 0 Uhr gestarteten PlayStation-Events offiziell angekündigt. Die neue Konsole wird tatsächlich PS4 heißen und eine PC-typische Architektur mit sich bringen. Verbaut ist eine APU mit acht CPU-Kernen, das Gesamtsystem bietet eine Leistung von zwei Teraflops. Acht Gigabyte Systemspeicher (GDDR5) runden das Ganze ab.

Auch der in den letzten Tagen auf Bildern zu sehende DualShock-4-Controller wurde verifiziert. Auf der Vorderseite befindet sich das mittlerweile bestätigte Touchpad, während auch die sogenannte Share-Taste verbaut ist. Mit dieser lassen sich Gameplay-Szenen aufzeichnen, die später verarbeitet werden. Der DualShock-4-Controller bietet zudem einen Kopfhöreranschluss.

Gleichzeitig betonten die Macher, dass fortan nicht mehr das Wohnzimmer in den Mittelpunkt des PlayStation-Ökosystems rückt, sondern vielmehr der Gamer. Egal wo sich dieser befindet, er soll den Zugriff auf die PlayStation erhalten. Durch eine Reihe sozialer Features sollen die Spieler auch untereinander verbunden werden. Und auch der Streamingdienst Gaikai wird integriert. Umfangreiche Details folgen.