StartseiteNews
22. Februar 2013, 12:16 Uhr

PlayStation 4: Yoshida über den Preis und die EU-Veröffentlichung

()

PS4

Die gestrige Ankündigung der PlayStation 4 ließ einige Fragen offen. Zu welchem Preis wechselt die neue Konsole den Besitzer, wie lautet der präzise Veröffentlichungstermin und wird Europa noch in diesem Jahr versorgt? Während Analysten und Branchenvertreter davon ausgehen, dass die PlayStation 4 zu einem Preis von rund 400 Dollar verkauft wird, verspricht Shuhei Yoshida, der CEO der Sony Worldwide Studios, dass man sich die neue Konsole als Konsument durchaus leisten kann.

So wurden für die Hardware-Architektur der PlayStation 4 viele Komponenten gewählt, die aus dem PC-Bereich stammen, sodass keine speziellen Fabriken eingerichtet werden müssen. “Dies hilft uns dabei, den Konsumenten einen erschwinglichen Preis zu bieten”, so Yoshida. Einen Startpreis von 599 Euro wird es voraussichtlich kein zweites Mal geben.

Unklar ist weiterhin, ob die PlayStation 4 noch in diesem Jahr den europäischen Handel erreicht. So erklärte Yoshida in einem weiteren Statement: “Wir sagen nicht, ob der 2013er-Release Europa mit einschließt. Aber zieht bitte keine Rückschlüsse daraus. Man kann es aufnehmen wie man will, aber man sollte es nicht.”

Sony scheint demnach noch keine festen Release-Pläne zu haben. Es ist davon auszugehen, dass das Unternehmen den Start und den Verlauf der Hardware-Produktion abwarten möchte.

2   Kommentare  
Comments are closed.