15.02.2013 18:06 Uhr

PS4-Controller auf einem weiteren Bild abgelichtet

Nachdem am gestrigen Abend ein erstes mögliches Bild zum PlayStation-4-Controller die Runde machte, folgte heute ein weiteres Bild.

34

Bereits am gestrigen Abend tauchte ein erster Schnappschuss vom vermeintlichen DualShock-4-Controller auf. Wie schon im Vorfeld gemunkelt wurde, bietet der Controller einen Touchpad-Bereich, der offenbar die Start- und Select-Buttons ersetzt. Zwischenzeitlich macht ein weiteres Bild - das den Controller aus einer anderen Perspektive zeigt - die Runde.

Aber ist auf dem Bild tatsächlich der PlayStation-4-Controller zu sehen? Die Quellen von Eurogamer bestätigen das Ganze und sprechen von einem Zweipunkt-Touchpad-Interface und integrierten Lautsprechern. Allerdings soll es sich dabei noch nicht um das finale Modell handeln, das letztendlich beim Kunden landet. Es heißt aber, dass dieser "klobige Prototyp" ein aktuelleres Design zeigt als viele glauben.

Auf der Rückseite des PS4-Controllers soll sich übrigends kein Touch-Interface befinden, allerdings ist von einem Move-Tracking-Licht die Rede, mit dem die Funktionen eines Move-Controllers geboten werden. Den Wahrheitsgehalt können wir womöglich schon in Kürze in Erfahrung bringen. Die Ankündigung der PlayStation 4 und des unten zu sehenden Controllers erfolgt voraussichtlich am 20./21. Februar 2013.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Brokenhead sagt: “gefällt mir nicht!”

    • Und was gefällt dir nicht?

      • Plastik sieht billig aus, griffe zu klobig und die analog Sticks sind mir immer noch zunahe aneinander. Was war an dem alten Steuerkreuz auszusetzen? Was soll diese komischer lichtbalken oben? Der ist bestimmt für move bzw die PlayStation eye. Dann die Front, ist das ein Touchscreen? Das Bezweifelt ich.
        Von Nintendo abgeguckt der Lautsprecher.
        Von microsoft ab geguckt der headset Anschluss unten.

    • Ich sage du hast nicht mehr alle denn das bild ist ein scheiss wärt.ich habe was anderes geh sehen so was wie beim wii u mal schauen noch ein paar tage abwarten kein stress

  2. Ich habe irgendwie erwartet, dass die nächste Generation von Controllern einen Touchscreen hat…

    • Zu was? willste deine Gegner Streicheln oder übelst in den Boden Stampfen xDDD Waaaaa!!!! like a Viking =P

    • Naja, wird kein Touchscreen wie bei der WiiU sondern ein Touchpad wie bei der OUYA. Clony kann ja nicht immer nur Nintendo kopieren, das würde langweilig werden…

      Aber immerhin sind da noch einige Nintendoinnovationen mit drin wie das Digikreuz, die doppelten Richtungscontroller (der Virtual Boy hatte zwei Digikreuze), die Hörnchen (Gabs schon beim NES Max Controler und dem Virtual Boy), die Sticks (N64), die Vibration (N64) und die Idee des Gamepad überhaupt (Vorm NES gabs nur Joysticks) usw.

      Wenigstens kann man die Vita weiterhin als Controller verwenden (Gamecube/GBA) und ne Move-Mote und Subcontroller-Nunchuk wirds bestimmt auch weiter geben.
      Und nein, massentaugliche (!) Bewegungssteuerung gabs auch schon vor der Eyecam mit dem Powerglove fürs NES…

      • Du solltest mal deine Fresse aus Nintendos Arsch ziehen.
        Zunächst einmal hat OUYA über haupt kein Touchpad.
        Der Vergleich mit dem Max Controller ist wohl ein Witz du Schwätzer. Die Sticks und Vibration gab es schon für den PSone, was deutlich früher als der N64 raus kam.
        Die Verbindung zwischen Gamecube und GBA wurde nur bei 1-2 Spielen benutz und das auch nur schlecht umgesetzt.
        Power Glove war sicherlich nicht Massen tauglich, viel zu teuer und schlecht Steuerung.

      • @Pitbull-Monster das Monsterwelpchen

        Der OuyaController hat ein Touchpad. Mach mal die Augen auf, oder les den Text (falls du Englisch kannst)
        http://www.nbcnews.com/technology/ingame/check-out-ouyas-sleek-game-controller-touchpad-913793

        Analog Controller (Ohne “Shock”) und DualShok für PS One erschien nach dem Launch des N64.

        Der N64 erchein 1996. Sony reagierte 1997 zuerst mit dem Dual Analog Controller auf das N64 Gamepad und dann nur wenige Monate später im Mai 1998 mit dem DualShok auf das RumblePak, welches wiedeum 1997 erschienen war, was viele Käufer des Dual AnalogController weniger witzig fanden.
        http://en.wikipedia.org/wiki/Dual_Analog_Controller

        Die GBA/GC Verbindung wurde von ein paar mehr als zwei Spielen verwendet. zum Beweis zähle ich drei auf:
        Zelda: Four Sowrds Adventures
        Final Fantasy Chrytal Chronicles
        Pacman Vs.
        Eine Liste der Spiele:
        http://en.wikipedia.org/wiki/Nintendo_GameCube%E2%80%93Game_Boy_Advance_link_cable

        Was am Vergelich mit dem Maxconroller lächerlich ist, kannst du bestimmt erklären.

        Mit dem PowerGlove hast du eingeschrenkt recht. Das Ding war ein Flop.

        Dein Unwissen sei dir aber verziehen, genauso wie deine Audrucksweise verrät es mir doch, das du zu den jungen Gamern gehörst, die lieber mit Sonys Konsole spielen um sich bei dem postpubertären Kram mal “erwachsen” fühlen zu können.

      • @Pitbull-Monster das Monsterwelpchen

        Der OuyaController hat ein Touchpad. Mach mal die Augen auf.

        Analog Controller (Ohne “Shock”) und DualShok für PS One erschien nach dem Launch des N64.

        Der N64 erchein 1996. Sony reagierte 1997 zuerst mit dem Dual Analog Controller auf das N64 Gamepad und dann nur wenige Monate später im Mai 1998 mit dem DualShok auf das RumblePak, welches wiedeum 1997 erschienen war, was viele Käufer des Dual AnalogController weniger witzig fanden.

        Die GBA/GC Verbindung wurde von ein paar mehr als zwei Spielen verwendet. zum Beweis zähle ich drei auf:
        Zelda: Four Swords Adventures
        Final Fantasy Chrytal Chronicles
        Pacman Vs.

        Mit dem PowerGlove hast du eingeschrenkt recht. Das Ding war ein Flop.

        Dein Unwissen sei dir aber verziehen, genauso wie deine Audrucksweise verrät es mir doch, das du zu den jungen Gamern gehörst, die lieber mit Sonys Konsole spielen um sich bei dem postpubertären Kram mal “erwachsen” fühlen zu können.

        Was am Vergelich mit dem Maxconroller lächerlich ist, kannst du bestimmt erklären, oder?

      • Guck dir das Video an und sag mir, wo du ein Touchpad am OUYA Controller siehst:
        http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=psCoR4zmIpE#!

        Den Rumble Pack des N64 ist nicht ganz mit dem DualShock1 vergleichbar, da der Rumble Pack ein extra Modul für den N64-Controller war und nicht integriert war, wie im ersten DualSock-Controller.
        Den Analog-Stick gab es schon für den Sega Saturn:
        http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b8/Sega-Saturn-3D-Controller.jpg

        Das auf ein kleines Display am Controller einige Information des Spiels angezeigt werden, gab es schon beim Sega Dreamcast.
        Nintendo hat auf diese Idee zurückgegriffen und stark verfeinert(Gamecube/GBA).

        Der Vergleich zwischen dem DS und dem Maxconroller ist schwachsinnig, weil die “Hörnchen” des Maxconroller so klein sind, dass sie kaum an Wirkung haben, wie die “Hörnchen” am DS Controller.

        Ich hab mein NES immer noch und spiele gerne noch ab und zu Mario und Zelda 1, weil ich mit den Spielen aufgewachsen bin.
        Ich hab mich so grob ausgedrückt, weil mir diese “Mimimi er hat von dem Geklaut und er von dem, deswegen ist der bescheuert”
        auf den Sack geht. Sony und Nintendo ergrenzen sich super. Sich auf Ideen von anderen Firmen zurückzugreifen ist in jedem Bereich normal, wenn man nicht so handeln würde, gäbe es kaum Fortschritte.

      • Guck dir das Video an und sag mir, wo du ein Touchpad am OUYA Controller siehst:
        youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=psCoR4zmIpE#!

        Den Rumble Pack des N64 ist nicht ganz mit dem DualShock1 vergleichbar, da der Rumble Pack ein extra Modul für den N64-Controller war und nicht integriert war, wie im ersten DualSock-Controller.
        Den Analog-Stick gab es schon für den Sega Saturn:
        upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b8/Sega-Saturn-3D-Controller.jpg

        Das auf ein kleines Display am Controller einige Information des Spiels angezeigt werden, gab es schon beim Sega Dreamcast.
        Nintendo hat auf diese Idee zurückgegriffen und stark verfeinert.

        Der Vergleich zwischen dem DS und dem Maxconroller ist schwachsinnig, weil die “Hörnchen” des Maxconroller so klein sind, dass sie kaum an Wirkung haben, wie die “Hörnchen” am DS Controller.

        Ich hab mein NES immer noch und spiele gerne noch ab und zu Mario und Zelda 1, weil mit den Spielen aufgewachsen bin.
        Ich hab mich grob ausgedrückt, weil mir diese “Mimimi er hat von dem Geklaut und er von dem, deswegen ist der bescheuert”
        auf den Sack geht. Sony und Nintendo ergrenzen sich super. Sich auf Ideen von anderen Firmen zurückzugreifen ist in jedem Bereich normal, wenn man nicht so handeln würde, gäbe es kaum Fortschritte.

      • Der OuyaController hat ein Touchpad. Mach mal die Augen auf, oder les den Text (falls du Englisch kannst)
        http://www.nbcnews.com/technology/ingame/check-out-ouyas-sleek-game-controller-touchpad-913793

      • “Den Rumble Pack des N64 ist nicht ganz mit dem DualShock1 vergleichbar, da der Rumble Pack ein extra Modul für den N64-Controller war und nicht integriert war, wie im ersten DualSock-Controller.”

        Das macht jetzt den großen Unterscheid. Es hat vibriert. Sony hat das Teil eingebaut. Wow, Innovation, wie sind die da drauf gekommen…

        “Den Analog-Stick gab es schon für den Sega Saturn:” Jep, der kam aber auch erst mit “Nights: Into Dreams” und war ebenfalls eine Antwort auf Nintendos N64-Gamepad. Weiß nicht was früher rauskam, aber das “Ultra 64″ war schon Jahre in dieser Form mit diesem Pad angekündigt.

        “Das auf ein kleines Display am Controller einige Information des Spiels angezeigt werden, gab es schon beim Sega Dreamcast.”
        Den Dreamcast hab ich hier rumstehen, brauchst mir von dem Ding nichts zu erzählen. Genau genommen ist das Display in die VMU, also ein Modul, integriert, was deiner Ansicht nach ja irgendeinen Unterscheid ausmacht.
        Das Display war/ist aber viel zu klein um sinnvoll genutzt zu werden, im Standalonebetrieb taugte die VMU gerademal für Tamagotchiähnliche Sachen.

        Ansonsten ist es einfach auffällig, dass Sony echt nicht vor (eigenen) Innovation strotzt, zumindest nicht im Vergleich zu Nintendo, die ihre Controller seit jeher gründlichen Änderungen unterwerfen, und dafür allzu oft gescholten werden.

        Und nächste mal bitte einen anderen Tonfall.

        p.S. Die Hörnchen bei den PS-Controllern sind auch einfach nicht meins. Gerade deswegen finde ich den Vergleich mit dem Max-Controller angebaracht
        Ich fand sämtliche nach dem PS-Controller von Nintendo und MS-Controller als auch den DC-Controller angenehmer in der Hand liegend. Und an die Position der Sticks, die bis heute so liegen wie beim DualAnalog, nämlich so als hätte man sie aus ner Not heraus da irgendwie rangeknallt, werd ich mich auch nie gewöhnen.

  3. Renommierter Forentroll

    Sieht schmaler aus als auf dem anderen Bild. Oder kommt nur mir das so vor?

  4. Forentrolle sind Missgebürten

    alda das ding sieht aus wien riesiger vibrator. scheiss design. das könnte sich ne schlampe glatt in ihre fotze schieben und es würde glatt als sextoy durchgehn. sony bringt nen vernünftigen controller. nicht so nen vibr. toy

  5. Renommierter Forentroll

    Ist dein Name von mir inspiriert? ;)

  6. Für die Interessierten, wie Pitbullmonsterchen, die Evolution der PlayStation Controller:

    Die Evolution der Playstationcontroller:

    http://s.iosfans.com/?u=http://www.ifans.com/forums/imgcache3/487a39e62d689e0a25c53d6b857314e5.png?orig_url=http://img822.imageshack.us/img822/3735/captureim.png

    • Das Bild ist alles andere als korrekt.
      Wieso geht kein Pfeil vom DS Controller zum Gamecube Controller?
      Der DS war der erste Controller mit zwei Sticks. ;)
      Außerdem, wo sind die Sega Controller?
      Wo wird gezeigt, das der Wii-Mote vom Sonys Move inspiriert wurde?

      • Die 2006 erschienende Wii wurde vom 2010 erschienenden Move-Controller beeinflusst?

        Der VirtualBoy hatte immerhin zwei digukreuze ;-)

      • Aber stimmt: Sega wurde da vernachlässigt. Atari, Apple und Phillips aber auch ;-P

      • Der Prototyp des Move wurde schon 2000 und früher vorgestellt:
        m.youtube.com/#/watch?v=hxLGj4sgM6I&desktop_uri=%2Fwatch%3Fv%3DhxLGj4sgM6I&gl=DE

      • Wie gesagt, bei Move und Mote ist das auch ne Frage der Massentauglichkeit. Warum Sony es nicht früher gebracht hat, wäre dann die interessante Frage. vielleicht war es nicht ausgereift, vielleicht konnten sie es in der Form nicht günstig herstellen (Massentauglichkeit!)?

        Nintendo hat die Wiimote nicht “erfunden”. Das war ein wenig bekannter Entwickler der das Patent zuerst an Sony oder MS verkaufen wollte, erst nachdem die es abgelehnt haben, ist er zu Nintendo gegangen. Die waren wegen der Gamcubeflaute gerade in Not und haben nach dem Strohhalm gegriffen. Mit Erfolg.

        Sega fehlt tatsächlich im Schaubild. Nach meinem Geschmack (!) ist der DC-Controller das beste Gamepad, auf dem nicht Nintendo steht, ja, es ist sogar besser als dieses bescheuerte Wii Pro Dingens, oder die alen SNES oder NES Pads. Den DC-Controller fand ich damals vor allem wegen den Schulter- bzw. Rückentasten gut gelungen. Auch wenn viele das Dc-Pad hassen…

        Mit DS und GC Controler, da ist auch was Wahres dran. Das verdränge ich gern. Zumal ich Nintendo die “Pro Controller verübel”, die hätten neben dem neuen Kram einfach beim GC-Pad bleiben sollen, meiner Ansicht nach das beste Pad bis jetzt. Aber das ist Geschmackssache.

        Um mich selbst nochmal zu zitieren:

        “Naja, vielleicht waren meine Posts diesbezüglich ein bisschen überzogen.
        Wollte nur den “PS4 wird beste alter” ein bisschen was entegensetzten. Das nervt nämlich, genauso wie der völlig überzogende Hass auf Nintendo. Viele “Sonyjünger” wissen garnicht, was sie Nintendo zu “verdanken” haben und werfen ausgerechnet Nintendo vor seit 30 Jahren immer dasselbe zu machen…”

    • Die evolution des controllers.
      http://www.geek.com/wp-content/uploads/2010/10/controller_evolution.png

      Und (finde ich nicht so gut aber links sieht man gut die motion controller)
      http://media1.gameinformer.com/imagefeed/featured/uncategorized/classic/controllerevolution/controllerevolarge.jpg

      Man sieht also Nintendo hat auch nur vonhanden abgeleitet.
      Man sieht also der analog stick stammt nicht von Nintendo genauso wie die motioncontroll…

      • Wie gesagt, es geht darum wers massentauglich macht. Das Nintendo das Videospiel und die notwendige Hardware nicht im alleingang erfunden hat, ist mir klar. Platinen, Chips und Druckknöpfe musste selsbts Nintendo “klauen”… ;-)

        Naja, vielleicht waren meine Posts diesbezüglich ein bisschen überzogen.
        Wollte nur den “PS4 wird beste alter” ein bisschen was entegensetzten. Das nervt nämlich, genauso wie der völlig übezigende Hass auf Nintendo. Viele “Sonyjünger” wissen garnicht, was sie Nintendo zu “verdanken” haben und werfen ausgerechnet Nintendo vor seit 30 Jahren immer dasselbe zu machen…
        Zumal die “Playstation” mal nicht mehr als ein CD-Laufwerk für das SNES werden sollte, was aber neben euch, brokenhead und mein pitbullmonsterchen, hier die wenigsten wissen werden.

      • Das mit dem Laufwerk hatte Nintendo aber wirklich verbockt… Seit Jahre hat Sony chips für Nintendo hergestellt und dann hintergeht Nintendo Sony mit Philips oder? Die dann das CDi raus brachten mit paar Nintendo Lizenz Titeln.

        Naja jeder schaut voneinander ab und die meisten ideen sind auch nicht neu. Wii u ist ne kombination von Ds und konsole. Bzw dies hat microsft ja schon ne weile vor umzusetzen.

      • Ja, mit dem Laufwerk haben sie es verbockt. Bei den Erfahrungen die ich mit Laufwerken von Sony und Phillips aber in anderen Geräten gemacht hab, war das vielleicht auch gut. Und sämtliche Zusatzlaufwerke, die Nintendo (oder Sega) rausgebracht haben, waren gefloppt (z.B. Mega CD, 64DD).

        Letzlich brachten dann beide je eine einzelne Konsole. Klüger von Big N wäre es aber Gewiss gewesen, schon zur 32/64 Bit Aära mit CD-Laufwerk zu kommen, und wenn auch nur um Square zu halten, die damals noch weitaus wichtiger waren als heute.

        Die Module hatten für Nintendo immer den Vorteil, dass sie da ein Monopol drauf hatten und so einerseits die lizenzsierten Mengen überblicken konnten als auch noch an den Modulen verdient haben, die sie den Third Partys verkauft haben.

        Und auf der PS1 waren die Ladezeiten teilweise ziemlich nervig. Hab mich immer gefragt warum das nicht mehr Firmen so gelöst haben wie Namco mit den Arcadeklassikern in der Wartezeit.

  7. Ich will nicht son touchpad haben …. was soll der schiss .

    Allein Wiiu und Mass Effect 3 … total sinnlos das touchpad … hat nix erleichtert , wurde zwar super umgesetzt aber auf der X Box immer noch flüssiger zu spielen , wie viele games werden das wohl sinvoll integrieren in den spielen….. kommt mir nicht mit dem : Joar wäre ne super sache für ne karten anzeige …… tse …….

    Ich hab das gefühl den leuten bei sony und Nintendo sind die Ideen ausgegangen .

    • WiiU = TouchSCREEN

      PS4= TouchPAD, wie bei der OUYA, beim Laptop usw. Mit dem Teil bewegst due einen Cursor. Ich sehe ne Menge potential dafür, auch in Spielen. Und sollte es dort nichts taugen, dann ist das Touchpad als typischer Mouseersatz immer noch den Sticks beim benutzen des Browsers vorzuziehen ;-)

Verwandte Artikel

Destiny Bundle: Unboxing der weißen PS4 “Glacier White”

vor 2 Stunden - Die weiße PlayStation 4 mit der Farbbezeichnung Glacier White kommt hierzulande zunächst in einem Bundle mit "Destiny" in den Handel. Dieses Paket zeigt sich in einem Unboxing-Video.
6 Kommentare

PS4: Comeback des Motion-Controllers dank VR-Technik?

vor 1 Tag - Die PS4 wird demnächst von einem VR-Headset namens Project Morpheus begleitet. Und dieses könnte laut Sony dafür sorgen, dass auch der Move-Controller wieder an Bedeutung gewinnt.
3 Kommentare

PS4: Sony kann den PlayStation 4-Verkaufserfolg nicht ganz erklären

vor 3 Tagen - Sonys Shuhei Yoshida kann den Verkaufserfolg der PS4 nicht wirklich erklären. Dabei spielt auch die Tatsache eine Rolle, dass die PlayStation 4 teilweise von Leuten gekauft wird, die vorher keine PS3, Xbox 360 oder Wii im eigenen Besitz hatten.
10 Kommentare

PS4 Firmware 2.0 bringt wohl keine Themes mit sich

vor 6 Tagen - Die PS4 Firmware 2.0 wird irgendwann im Herbst dieses Jahres veröffentlicht. Nach der Installation werdet ihr aber wohl nicht in der Lage sein, unterschiedliche Themes zu nutzen. Die vorherige Ankündigung war ein Fehler.
17 Kommentare

PS4: Sony hat nicht das Bedürfnis, für Exklusivität zu zahlen

vor 8 Tagen - Eigenen Angaben zufolge verfolgt Sony nicht das Ziel, für Exklusivität zu bezahlen. Man habe ein großes Netzwerk mit eigenen Studios, die ohnehin ausschließlich für die PlayStation-Plattformen produzieren.
64 Kommentare