13. Februar 2013, 10:11 Uhr

Resident Evil: Revelations ohne Wii-Remote-Unterstützung auf Wii U

()

Wii U

Bereits im Rahmen der offiziellen Ankündigung versicherten die Jungs von Capcom, dass wir es bei der Konsolen- und PC-Version von “Resident Evil: Revelations” mit weitaus mehr als nur einer simplen Portierung des Nintendo 3DS-Originals zu tun haben.

Stattdessen möchte man auf die Eigenheiten der verschiedenen Systeme eingehen und deren Stärken intelligent nutzen. So habt ihr auf Wii U beispielsweise die Möglichkeit, das Spiel ausschließlich auf dem Tablet-Controller zu bestreiten oder den zweiten Bildschirm als Inventar zu verwenden.

Wie Capcom auf Anfrage einräumte, werdet ihr auf die Unterstützung der Wii-Remote allerdings verzichten müssen, da man lediglich den Tablet-Controller und – wenn alles wie geplant läuft – auch den Classic-Controller von Wii U unterstützen möchte.

Weitere Details und Impressionen zu “Resident Evil: Revelations”, das im Mai für den PC und die Konsolen erscheinen wird, findet ihr in unserer Themen-Übersicht.


Nächste News:
0   Kommentare