15. Februar 2013, 10:21 Uhr

Resident Evil: Revelations – Zufällige Gegner-Verteilung für mehr Gruselstimmung

()

PCPS3Wii UXbox360

In wenigen Wochen bringt Capcom das für den Nintendo 3DS erhältliche “Resident Evil: Revelations” auch für diverse Heimkonsolen und den PC in den Handel. Während “Resident Evil 6″ hauptsächlich auf das Action-Publikum ausgerichtet wurde, orientierten sich die Macher bei der Entwicklung von “Resident Evil: Revelations” etwas stärker an den klassischen Ablegern der Reihe. Auch die kommenden Konsolen-Versionen sollen da keine Ausnahme bilden.

Eine Neuerung gibt es dennoch. So wird die neue Version von “Resident Evil: Revelations” Gegner mit sich bringen, die bei jedem Durchgang anders positioniert sind. Diese Entscheidung soll vor allem der Gruselstimmung dienlich sein. Die Gegner werden per Zufallsprinzip verteilt, sodass die Spieler nie wissen, hinter welcher Ecke sie sich gerade befinden.

Das gleiche Prinzip gilt übrigens auch für Heilgegenstände oder Munition, die ebenfalls bei jedem Durchlauf an einer anderen Stelle auftauchen. “Resident Evil: Revelations” erscheint am 24. Mai 2013 für PlayStation 3, Xbox 360, Wii U und PC.


Nächste News:
0   Kommentare