Sony erwägt offenbar eine Altersverifikation für das PlayStation Network

Autor:

Auch der deutsche PlayStation-Store wird in regelmäßigen Abständen mit neuen Inhalten ausgestattet, allerdings gibt es im Vergleich zu den internationalen Stores eine Besonderheit: Aufgrund der deutschen Jugendschutzbestimmungen werden im Regelfall keine Inhalte und Demos zu USK 18-Spielen veröffentlicht. Oft bleiben sogar Anpsielfassungen von 16er-Titeln außen vor.

Uwe Bassendowski, Managing Director von Sony Entertainment Deutschland und Vice President von Sony Computer Entertainment Europe, ist sich im Klaren darüber, dass die deutschen PlayStation-Network-User über diese Beschränkung nicht wirklich begeistert sind. Gleichzeitig betonte er in einem aktuellen Statement, dass man sich an den deutschen Jugendschutz halten müsse, aber die erwachsenen Spieler nicht verprellen möchte.

Allerdings versucht Sony das Problem zu lösen, sodass sowohl der deutsche Jugendschutz als auch die volljährigen Spieler zufriedengestellt werden können. So soll bis zum Ende des Jahres eine Altersverifikation realisiert werden. Es wird spekuliert, dass diese passend zum Start der PlayStation 4 eingeführt wird. Nähere Details liegen allerdings noch nicht vor.