The Witcher 3: Verkaufszahlen von Skyrim und Dragon Age sollen übertroffen werden

Vor wenigen Tagen kündigten die Jungs von CD Projekt RED die Entwicklung von “The Witcher 3: Wild Hunt” an, das derzeit für den PC sowie die Konsolen der nächsten Generation entsteht und im Laufe des kommenden Jahres das Licht der Welt erblicken soll.

Im Gespräch mit den Kollegen der GameInformer ließ sich Michal Nowakowski, VP of Business Development bei CD Projekt, noch einmal über den Titel aus und gab zu verstehen, dass man sich mit “The Witcher 3″ das Ziel auf die Fahnen geschrieben hat, namhafte Konkurrenten wie “Skyrim” oder die “Dragon Age”-Reihe kommerziell zu überflügeln.

“Da gibt es einige Sachen, die du mit dem richtigen Marketing anstellen kannst. Aber auch hier gibt es Grenzen. Ohne eine solide Partnerschaft und ein entsprechendes Budget – das wir mit einer entsprechenden Partnerschaft generieren könnten – ist es schwierig, Zahlen wie die unserer Mitbewerber in Form von Skyrim, Dragon Age und anderer Titel zu erreichen”, so Nowakowski.

“Hinken wir bei der Qualität denn wirklich so weit zurück? Natürlich haben wir noch einiges zu lernen. Das wissen wir. Und dennoch denke ich, dass wir ein Spiel abliefern können, das in Sachen Qualität gleichauf oder sogar hochwertiger ist. Wir wollen immer die Besseren sein.”

“Wir wollen hinsichtlich der Qualität schon immer ganz oben, aber gleichzeitig stets unabhängig sein. Das war uns schon immer besonders wichtig”, heißt es abschließend.