22. Februar 2013, 12:41 Uhr

Tomb Raider: Die PC-exklusiven Features und die Systemanforderungen im Detail

()

PC

Ein paar Tage vor dem offiziellen Release des vielversprechenden “Tomb Raider”-Reboots sprachen die Verantwortlichen von Crystal Dynamics beziehungsweise Square Enix noch einmal über die PC-Version des Abenteuers.

Wie man ausführt, dürfen sich alle, die “Tomb Raider” für den Rechenknecht erwerben, auf verschiedene exklusive Features freuen – ein entsprechend leistungsstarkes System natürlich vorausgesetzt. Demnach entstand die PC-Version in Zusammenarbeit mit Nixxes und bietet im Direktvergleich mit den Konsolen 16x höher aufgelöste Texturen, verbessertes Screen Space Ambient Occlusion (SSAO) und ein erhöhtes Detail Tessellation. Auch von verbesserten Schatten- und Nässe-Effekten ist die Rede.

“AMD Graphics und Crystal Dynamics haben eng zusammengearbeitet, um die wohl bekannteste Videospielheldin der Geschichte so realistisch wie möglich darzustellen”, kommentiert Matt Skynner, Corporate Vice President und General Manager von AMD Graphics. Entsprechend unterstützt Tomb Raider die AMD-Features HD3D und Eyefinity.

Die Integration von Steamworks ermöglicht es euch beispielsweise, eure Spielstände via Steam in der Cloud zu speichern- Zudem bringt sie weitere exklusive Features wie die Achievements oder die automatischen Updates mit sich.

Minimale Systemvoraussetzungen:

  • Windows XP mit Service Pack / Windows Vista, 7, 8 (32bit/64bit)
  • DirectX 9 Grafikkarte mit 512 MB RAM: AMD Radeon HD 2600 XT oder nVidia 8600
  • Dual-Core-Prozessor: AMD Athlon64 X2 mit 2,1 GHz (4050+) oder Intel Core2 Duo mit 1,86 GHz (E6300)
  • 1 GB Arbeitsspeicher (2 GB für Vista)

Empfohlene Systemvoraussetzungen:

  • Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8
  • DirectX 11 Grafikkarte mit 1 GB RAM: AMD Radeon HD 4870 oder nVidia GTX 480
  • Quad-Core-Prozessor: AMD Phenom II X2 565 oder Intel Core i5-750
  • 4 GB Arbeitsspeicher

0   Kommentare