Urban Trial Freestyle: Release-Termin und neue 3DS-Screenshots

"Urban Trial Freestyle" wird am 20. Februar 2013 im PlayStation Network veröffentlicht. Die 3DS-Version bekam darüber hinaus einige neue Bilder verpasst.

"Urban Trial Freestyle" bekam heute einen Veröffentlichungstermin verpasst. Wie Tate Multimedia S.A. mitteilt, erscheint der Download-Titel am 20. Februar 2013 für PlayStation 3 und PlayStation Vita.

In "Urban Trial Freestyle" müssen die Spieler gefährliche Stunts vollführen und sich dabei den Weg durch fünf urbane 3D-Umgebungen bahnen. Während die Spieler permanent auf die Zeit achten müssen, können sie sich mit ihren Highscores auf über 100 Ranglisten verewigen.

Außerdem wurden heute einige Bilder zur 3DS-Version von "Urban Trial Freesyle" veröffentlicht. Diese soll noch im ersten Quartal 2013 zur Verfügung gestellt werden, einen präzisen Termin gibt es offenbar noch nicht. Die 3DS-Version bietet die obligatorische Unterstützung der beiden Bildschirme, außerdem wurde ein Level-Editor implementiert.

"Der Level-Editor, der exklusiv in der Version für Nintendo 3DSWare enthalten sein wird, schafft zudem unzählige neue Möglichkeiten und Aufgaben", so die Macher. "Die Spieler können so ihre Eigenkreationen mit anderen teilen und für die Highscorejagd freigeben."

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Trials Evolution lässt grüßen :)

Verwandte Artikel

Nintendo: Super Smash Bros.-Entwickler Masahiro Sakurai möchte keine Spiele mehr entwickeln

vor 44 Minuten - Nintendos Entwickler-Legende Masahiro Sakurai, der Mann hinter Serien wie "Kirby", "Kid Icarus" und "Super Smash Bros.", könnte in naher Zukunft die Entwicklerarbeit komplett einstellen.
1 Kommentar

Blue Estate: Rail-Shooter ab Februar auch für die Xbox One

vor 2 Stunden - Nachdem der Rail-Shooter "Blue Estate" im vergangenen Jahr für die PlayStation 4 erschien, wird es im Februar auch die Xbox One erreichen und dort mit Kinect gesteuert werden.
0 Kommentare

Nintendo: Iwata erteilt Smartphone-Titeln erneut eine Absage

vor 3 Stunden - Auf einer Investoren-Konferenz versicherte Satoru Iwata, dass Nintendo weiterhin kein Interesse daran hat, die hauseigenen Marken auf den Mobile-Plattformen anzubieten.
0 Kommentare