Dead Space 3: EA räumt falsche Vorgehensweise bei den Mikrotransaktionen ein

N7 Dead Space 3

Seinerzeit wurde "Dead Space 3" vor allem wegen EAs Entscheidung, einen Vollpreistitel, der für 60 Euro den Besitzer wechselt, mit Mikrotransaktionen zu versehen, zum Teil harsch kritisiert.

Im Gespräch mit BBC blickte Frank Gibeau, Oberhaupt des EA Games-Labels, noch einmal auf den Horror-Shooter zurück und gestand ein, dass man an das Thema "Dead Space 3" und Mikrotransaktionen einfach falsch heranging. Laut Gibeau handelt es sich bei den Mikrotransaktionen um ein Geschäftsmodell, das in der Regel an die Spielerfahrungen von Online-Angeboten gebunden ist und einen entsprechenden Gegenwert liefert.

Und während die Mikrotransaktionen bei "FIFA Ultimate Team" laut Gibeau eine gute Figur machten, setzte man sie bei "Dead Space 3" komplett falsch ein. "Wenn wir das richtig angehen, dann fühlt es sich toll an und die Menschen freuen sich darüber. Wenn wir es aber falsch machen oder missverstanden werden, wie es in Dead Space der Fall war, dann ist das keine gute Sache und wir nehmen entsprechende Änderungen vor", so Gibeau weiter.

Eine Aussage, die die Vermutung nahelegt, dass das Thema Mikrotransaktionen noch nicht komplett vom Tisch ist.

dead space 3

Auch interessant

Zum Thema

  • Dead Space 3: Ab sofort in der Vault von EA Accss und Origin Access verfügbar

    vor 3 Monaten - Abonnenten von EA Access beziehungsweise Origin Access dürfen sich ab sofort über einen weiteren Neuzugang in der Vault freuen. Die Rede ist vom Horror-Action...
  • Dead Space 3: EA hat das Projekt kreativ ausgebremst, so der damalige Creative Director

    vor 12 Monaten - In einem Interview ließ sich Ben Halat, der seinerzeit als Creative Director an "Dead Space 3" arbeitete, noch einmal ausführlich über das Projekt aus und r...
  • Amazon: Täglich neue Angebote zur E3 – Heute Dead Space 3 für PS3, Xbox 360 und PC

    vor 5 Jahren - Der Versandriese Amazon verkauft den SciFi-Shooter "Dead Space 3" heute zum Sparpreis. Weitere Angebote dieser Art folgen bis zum 16. Juni 2013.
  • Dead Space: Fan baut Plasma Cutter inkl. Laser und Brennfunktion

    vor 5 Jahren - Die in der "Dead Space"-Reihe verwendete Plasmawaffe wurde von einem Fan nachgebaut und auf Youtube in einem Video präsentiert.
  • Dead Space 3: "Awakened"-Erweiterung veröffentlicht

    vor 5 Jahren - "Dead Space 3" wurde heute mit dem DLC "Awakened" erweitert. Der Download schlägt mit 800 Microsoft-Points bzw. 9,99 Euro zu Buche.