Nibelungen Saga: Computerspiel auf Basis der Heldensage startet auf Kickstarter

Autor:

Nibelungen

The Games Foundation startete heute die Crowdfunding-Kampagne für das Action-Adventure "Nibelungen Saga". Im Erfolgsfall wird das Spiel für Windows, Mac und gegebenenfalls auch für mobile Geräte und Konsolen erscheinen. Über Kickstarter sollen 60.000 US-Dollar für die weitere Entwicklung des Spiels gesammelt werden.

"Die Geschichte des Spiels basiert auf der Nibelungensage, einem uralten germanischen Heldenepos", so die Macher. "Der Spieler schlüpft in die Rolle des jungen Kriegers Sigvard, der die Königin Gudrun vor Fafnir beschützen soll, einem Lindwurm, der das Volk der Nibelungen bedroht und den Nibelungenschatz begehrt. Um gegen diesen übermächtigen Feind zu bestehen, muss Sigvard zunächst das verschollene Schwert Gram finden, eine magische Waffe die einst seinem Vater gehörte. Auch der Ring Andvaranaut, der von Zwergen geschmiedet wurde und seinem Träger die Macht verleiht seine Erscheinung zu verändern und sich sogar unsichtbar zu machen, spielt eine wichtige Rolle. Doch die Reise durch die Wildnis des Nordens ist lang und gefährlich…"

Weiter heißt es: "Die Spielmechanik legt den Fokus auf actionlastigen Schwertkampf. Der Spieler erhält dabei ein hohes Maß an Kontrolle über die Kampfbewegungen seiner Spielfigur, wobei die Kampftechniken eng an den mittelalterlichen Schwertkampf angelehnt sind. Um eine möglichst realistische Schwertkampferfahrung zu erreichen, arbeiten die Entwickler eng mit Experten mittelalterlicher Kampfkunst zusammen. Per Motion Capturing sollen die Animationen vollkommen lebensecht und dynamisch ins Spiel übertragen werden. Dank neuester Physik- und Objekt-Tessellation-Technologie wird die Spielwelt außerdem komplett interaktiv und vollständig zerstörbar."

Link: Zur Kickstarter-Kampagne von "Nibelungen Saga"

Auch interessant