The Order 1886: Der Game Director spricht über die negativen Stimmen & ein neuer Trailer

Autor:
The Order 1886: Der Game Director spricht über die negativen Stimmen & ein neuer Trailer
PS4

Über den kommenden Shooter "The Order 1886" wird nicht nur positiv gesprochen, was Game Director Dana Jan zu ein paar klaren Worten durchringen ließ.

Über "The Order 1886" gab es in den vergangenen Wochen nicht nur positive Berichte. Unter anderem wurde die Spielzeit bemängelt, zu der es noch immer keine offizielle Angabe gibt. Und da wären noch die meist als nervig empfundenen Quick Time Events. Inzwischen meldete sich Game Director Dana Jan zu Wort und betonte, dass man sich mit einer gewissen Anfeindung konfrontiert sieht.

"Wir haben da diese unheimlichen Hasstiraden zu unserem Spiel, egal bei was. Die Leute suchen nach etwas, das sie unserem Spiel vorwerfen können, nach Gründen, um es zu hassen", so Jan. "Ich bin gespannt darauf, zu hören, was die Leute, die das Spiel wirklich gespielt haben, darüber denken. Wie denken sie über die Qualität und die Quantität? Ich denke im Großen und Ganzen, dass die meisten Leute zufrieden sein werden."

Laut Jan gehen die negativen Stimmen weit über den Druck hinaus, den man bei exklusiven Projekten beobachten kann. "Es ist einfach nur schockierend, dass bei einem Spiel, das noch nicht einmal erschienen ist, bei einem Franchise, das brandneu ist, die negative Einstellung dermaßen…", so die weiteren Worte. "Ich denke, in diesen Tagen ist es so einfach, negativ zu sein. Und ich denke, das Internet ist der neue Spielplatz für Tyrannen. Nun, wer springt über seinen Schatten und sagt wirklich etwas Positives?"

Mitleid habe er mit den Spielern, die mit freudiger Erwartung dem Release von "The Order: 1886" entgegenfiebern, allerdings seit Tagen vernichtende Kommentare lesen müssten. Laut Jan habe der Titel viele Twists und Wendungen. In "The Order 1886" gäbe es kein Füllmaterial und die Spieler müssten nicht durch das ein und dasselbe Gebiet grinden. Auch fast alle Begegnungen sollen einen Wow-Effekt erzeugen, beispielsweise weil euch Ready at Dawn in "The Order: 1886" neue Waffen in die Hände drückt.

Wie der Game Director weiter berichtet, habe man bei Ready at Dawn irgendwann damit begonnen, Wetten über den Zeitpunkt abzuschließen, wann im Neogaf-Forum nach der Veröffentlichung einer Pressemitteilung negative Kommentare zu "The Order: 1886" auftauchen werden. Das komplette Interview findet ihr hier. Auch kann ein für den japanischen Markt zugeschnittener Trailer in Augenschein genommen werden:

Auch interessant

Zum Thema

  • The Order 1886: Ready at Dawn zieht entsprechende Lehren

    vor 6 Monaten - Im Rahmen eines aktuellen Tweets gelobten die "The Order 1886"-Macher von Ready at Dawn Besserung und versprachen, dass sie nächstes Mal einen besseren Titel a...
    PS4
    12
  • The Order 1886: Blackwater-Edition unter 20 Euro bei GameStop

    vor 1 Jahr - Das PlayStation 4-Exklusivspiel "The Order 1886" kann als "Blackwater-Edition" beim GameStop eures Vertrauens derzeit für unter 20 Euro erworben werden.
    PS4
    16
  • The Order 1886: Auf gutem Wege die Verkaufserwartungen zu erfüllen

    vor 1 Jahr - "The Order 1886" mag nicht der am besten verkaufte Titel der PlayStation 4 sein, aber sollte immerhin die Verkaufserwartungen erfüllen. Dies sagt zumindest der...
    PS4
    32
  • The Order 1886: Update 1.02 mit Fotomodus veröffentlicht

    vor 1 Jahr - Der PS4-Shooter "The Order 1886" hat ein neues Update erhalten, mit dem unter anderem der Fotomodus ein Teil des Titels wurde.
    PS4
    18
  • The Order: 1886 – Neues Entwickler-Tagebuch dreht sich um den Grafikstil des PS4-Shooters

    vor 1 Jahr - Im letzten Behind-the-Scenes-Video gehen die Entwickler von Ready at Dawn noch einmal ausführlich auf den ungewöhnlichen Grafikstil des PlayStation 4-exklusiv...
    PS4
    0