The Legend of Zelda: Das Spiel wird noch immer für die Wii U erscheinen, versichert Miyamoto

The Legend of Zelda: Das Spiel wird noch immer für die Wii U erscheinen, versichert Miyamoto

Nachdem "The Legend of Zelda" keine E3-Präsenz zeigte, machten sich Befürchtungen breit, der Titel könnte sich zu einem neuen "The Last Guardian" entwickeln und am Ende für die Ninendo NX erscheinen. Nicht laut Shigeru Miyamoto.

Einmal im Jahr erlebt die Wii U seit ihrer Veröffentlichung einen großen Verkauffschub. 2012 war es die eigene Veröffentlichung, 2013 "Super Mario 3D World", 2014 "Mario Kart 8" und 2015 "Splatoon". Ein Spiel, welches möglicherweise die Verkäufe durch die Decke treiben könnte, wäre "The Legend of Zelda", das im vergangenen Jahr offiziell angekündigt wurde.

Ursprünglich sollte "The Legend of Zelda" sogar schon in diesem Jahr erscheinen, wurde aber im März auf unbestimmte Zeit verschoben. Auch das E3 Digitial Event Nintendos musste ohne "The Legend of Zelda" auskommen. Einer von vielen Gründen, der angeführt wird, um zu belegen, warum die Nintendo-Präsentation eine der womöglich schlechtesten der vergangenen Jahre war. Schnell wurde gemunkelt, dass der Titel möglicherweise nicht mehr für die Wii U erscheint, sondern für die ominöse Nintendo NX.

Die E3 selbst hat seit gestern ihre Pforten geöffnet und bietet den notwendigen Raum für die Presse, um sich mit den Entwicklern kurz zu schließen. Dazu gehören auch die Kollegen von Eurogamer, die ein Gespräch zu "Star Fox Zero" nutzten, um Entwickler-Legende Shigeru Miyamoto höchstpersönlich zum Verbleib von "The Legend of Zelda" zu befragen.

"Wir sind hier um über Star Fox zu reden", so Miyamoto. "Aber Zelda kommt noch immer für die Wii U. Macht euch also keine Sorgen." Dies schließt nicht aus, dass "The Legend of Zelda" ähnlich wie der Ableger "Twilight Princess" sowohl als Launch-Titel als auch als Konsolen-Abschluss erscheint. Damals wurde mit dem Titel eines der letzten großen Spiele für die GameCube und eines der ersten für die Wii veröffentlicht. Wii U-Besitzer müssen sich aber keine Sorgen machen.

Auch interessant

Zum Thema

  • The Legend of Zelda: Ableger für die Mobile-Geräte in Arbeit?

    vor 7 Monaten - Laut einem Bericht des Wall Street Journals arbeiten Nintendo und DeNA an einem "The Legend of Zelda"-Abenteuer für die mobilen Endgeräte. Eine offizielle Bes...
  • The Legend of Zelda: Eiji Aonuma möchte die Fans auch zukünftig überraschen

    vor 7 Monaten - In einem aktuellen Interview sprach Serien-Produzent Eiji Aonuma unter anderem über die Zukunft der "The Legend of Zelda"-Reihe und gab zu verstehen, dass er d...
  • The Legend of Zelda: Könnte ein 2D-Ableger für die Nintendo Switch erscheinen?

    vor 10 Monaten - In einem aktuellen Interview hat sich Series Producer Eiji Aonuma zu einem möglichen 2D-Ableger der Action-Adventure-Reihe "The Legend of Zelda" für den komme...
    8
  • The Legend of Zelda: Warum hat Aonuma kein Interesse an der VR-Technik?

    vor 11 Monaten - Geht es nach Serien-Producer Eiji Aonuma, dann eignet sich die Virtual-Reality-Technik nicht für einen Einsatz in der Welt von "The Legend of Zelda". Doch aus ...
  • The Legend of Zelda: Nintendo kündigt die Angebotswochen 2017 an

    vor 11 Monaten - Passend zum nahenden Release des neuesten Ablegers "Breath of the Wild" kündigte Nintendo heute die Angebotswochen 2017 zur "The Legend of Zelda"-Reihe an. Die...