Xbox One: Konsole muss es laut Spencer in Europa "besser machen"

Xbox One: Konsole muss es laut Spencer in Europa "besser machen"

Die Xbox One muss sich bislang der PlayStation 4 insbesondere auf dem europäischen Festland klar geschlagen geben. Phil Spencer möchte unter anderem die GamesCom nutzen, um diese Situation zu verbessern.

Spätestens seit dieser Woche ist es kein Geheimnis mehr, dass die Xbox One in Kontinentaleuropa nicht allzu viele Käufer fand. Bis zu 90% beträgt hier der Marktanteil der PlayStation 4. Ein Umstand, dessen sich Microsoft bereits zuvor bewusst war. In einem aktuellen Interview stellte Xbox-Chef Phil Spencer demnach folgerichtig fest, dass die Xbox One in Europa zulegen muss.

"Wir müssen es in Europa besser machen", heißt es von Spencer. "Wenn ich den globalen Markt betrachte, ist das europäische Festland ein Gebiet, auf das wir uns konzentrieren wollen." Dies sei auch der Grund, warum Microsoft zum ersten Mal seit langer Zeit eine Pressekonferenz auf der GamesCom abhalten wird. "ich freue mich darüber, Anfang August zur GamesCom zu fahren und eine weitere Pressekonferenz abzuhalten auf der wir Spiele zeigen können, die wir [auf der E3] nicht gezeigt haben", so Spencer weiter. "Ihr werdet also brandneue Spiele sehen, sowie natürlich Wiederholungen. Vom Produktstandpunkt her gefällt mir, wo wir sind. Ich denke, die Teams leisten einen großartigen Job mit den Spielen und bilden eine Plattform für Gamer."

Die Xbox One muss sich in Sachen Verkaufszahlen von Beginn an der PlayStation 4 unterordnen. Insbesondere außerhalb der umkämpften Märkte in den USA und Großbritannien dominiert Sonys Konsole die Märkte. "Sony leistet wirklich gute Arbeit", räumt Spencer ein. Dies läge auch an der langen Geschichte auf den europäischen Märkten, die lange vor der ersten Xbox begann. Daher habe Sony "den Erfolg in diesen Märkten verdient."

"Ich beobachte was sie tun, weil sie eine Menge guter Dinge tun", so der Xbox-Chef weiter. "Und ich möchte sicherstellen, dass wir schlau sind, wenn es um den Erfolg geht. Und dann gibt es Orte wie Lateinamerika, wo sich die Xbox One wirklich gut schlägt und in den USA gehen die Zahlen hoch und runter – es ist eine gute Konkurrenz, die meiner Meinung nach gut für alle ist."

Auch interessant

Zum Thema

  • Xbox One S: Forza Horizon 3 Hot Wheels Bundle veröffentlicht

    vor 5 Tagen - Microsoft hat das sogenannte "Xbox One S: Forza Horizon 3 Hot Wheels Bundle" veröffentlicht. Zum Preis von rund 280 Euro erhaltet ihr neben der Konsole ein Exe...
  • Xbox One: Intelligent Delivery und Auslieferung von Spielen auf mehreren Blu-rays zukünftig möglich

    vor 5 Tagen - Wie Microsoft bekannt gab, können Xbox One-Titel ab November auf mehreren Blu-rays ausgeliefert werden. Zudem dürfen Entwickler zukünftig das "Intelligent D...
  • Xbox One: Weitere Spiele für die Abwärtskompatibilität

    vor 6 Tagen - Die Liste der abwärtskompatiblen Spiele, die den Weg von der Xbox 360 auf die Xbox One gefunden haben, wurde um vier weitere Game erweitert. Unter anderem kön...
  • Xbox One: Game DVR-Funktion unterstützt zukünftig Aufnahmen in 1080p

    vor 6 Tagen - Mit dem nächsten großen Firmware-Update wird Microsoft auch die Game DVR-Funktionen der Xbox One aufwerten. So werden die Spieler zukünftig Gameplay in 1080p...
  • Xbox One: Abwärtskompatibilität und Deals with Gold zwei voneinander unabhängige Geschäfte, so Microsoft

    vor 7 Tagen - Wie Microsofts Bill Stillwell auf Nachfrage bestätigte, sieht Microsoft in der Abwärtskompatibilität und Deals with Gold zwei voneinander unabhängige Gesc...