Zombi im Test: Schockt das Wii-U-Remake auch heute noch?

Autor:
Zombi im Test: Schockt das Wii-U-Remake auch heute noch?

Survival-Horror in London: Drei Jahre nach dem gefloppten Wii-U-Start will es Ubisoft noch einmal wissen. "Zombi" für Playstation 4, Xbox One und PC verwandelt die Stadt an der Themse in eine Hochburg der Untoten!

"Zombi U" war 2012 einer der Launch-Titel zu Nintendos Wii U. Doch was als spannender Nervenkitzler für Erwachsene gedacht war, lag wie Blei in den Regalen. Ubisoft hatte "Zombi U" offensichtlich an der Zielgruppe der neuen Konsole vorbei konzipiert.

Nun dauerte es ganze drei Jahre, ehe man das Zombie-Abenteuer aus der Mottenkiste kramte und eine für viele überraschende Portierung für Playstation 4, Xbox One und PC veröffentlichte. "Zombi" präsentiert sich im PLAYM-Test als willkommene Abwechslung zu Zombie-Slashern und Einbahnstraßen-Shootern wie "Call of Duty".

Allein in London

Stellt euch vor: Ihr kommt zu euch und plötzlich ist die Stadt um euch herum tot. Genauer gesagt untot. Das klingt ganz nach dem Material, aus dem Robert Kirkmans "The Walking Dead" ist. In "Zombi" seid ihr ein einsamer Überlebender in den Straßen Londons. Doch bevor die herumstreunenden Madensäcke euch verputzen, spricht euch eine unbekannte Stimme durch Lautsprecher an und lotst euch in die Tiefen der U-Bahn.

Ein dunkler Kellerraum ist künftig euer Unterschlupf. Auf einem Feldbett speichert ihr durch ein kleines Nickerchen euren Spielstand. In einer alten Metallkiste verstaut ihr überschüssige Munition und Gegenstände. Geöffnete Kanaldeckel dienen als Abkürzungen in die Stadt oder an Orte wie den Buckingham Palace.

Die mysteriöse Stimme verspricht euch nicht nur, dass sie euch durch die Apokalypse bringen wird. Sie beschäftigt euch auch mit immer neuen Jobs. Obwohl "Zombi" vergleichsweise offene Areale anbietet, so spielt es sich doch sehr linear. Abseits der Route gibt es nämlich in der ungeheuer leblosen Spielwelt wenig zu entdecken. Ubisoft verpasst die Chance, London mit interessanter und spannender Beute zu füllen oder beispielsweise so etwas wie Briefe und Tonbandaufnahmen zu integrieren, um noch mehr über die Ursachen der Seuche zu erzählen.

Die pure Angst

Wie schon 2012 lebt "Zombi" auch heute noch von seiner beklemmenden Atmosphäre. Jedes Knurren wird euch zusammenzucken lassen. Jeder neue Raum stellt eine kleine Mutprobe dar. Denn wer in "Zombi" drauf geht, der stirbt für immer und verliert all seine erspielten Charaktervorteile. Noch schlimmer: Alle Medi-Packs und alle Waffen sind futsch. Ihr startet nur mit einer kleinen Pistole und einem Cricket-Schläger bewaffnet in der U-Bahn. Wollt ihr eure Ausrüstung zurück, müsst ihr euren früheren Spielcharakter finden und zur Strecke bringen. Selbstmord mal anders!

Trotzdem entsteht in "Zombi" eine unheimliche Bindung zwischen Spieler und dem Avatar. Ihr werdet euch ärgern, wenn eure Spielfigur draufgeht. Noch schlimmer ist es im Überlebensmodus: Da ist nämlich das komplette Spiel Geschichte, wenn euer ursprünglicher Charakter über den Jordan geht.

"Zombi" legt einem im Spielverlauf – ähnlich wie es "Dark Souls" auch macht – immer wieder Steine in den Weg. Beispielsweise ist die Munition äußerst rar gesät. Und selbst wenn ihr ausreichend Kugeln übrig habt, solltet ihr euch jeden Schuss gut überlegen. Denn Licht und laute Geräusche locken noch mehr Untote an und machen sie noch aggressiver. Das Inventar bzw. der Rucksack eures Überlebenden ist ausgesprochen klein. Ihr werdet immer wieder mit gefundenen Objekten jonglieren und müsst entscheiden, ob ihr beispielsweise eine Leuchtfackel oder doch lieber ein Molotow-Cocktail einsteckt. Kramt ihr in eurer Tasche, bleibt das Spiel nicht stehen. Vielmehr fährt die Kamera raus, sodass ihr das Areal beobachten könnt. Allerdings seid ihr in dieser Phase Freiwild für marodierende Zombies.

Selbst eure Taschenlampe ist nur bedingt hilfreich. Zum einen hält ihr Akku nicht sonderlich lange. Zum anderen ist das Licht in der größten Stufe derart wenig erhellend, dass ihr zwei Mal hinschauen müsst ehe ihr überhaupt etwas in der Suppe aus Brauntönen und Filtern erkennt.

Darüber hinaus verträgt eure Spielfigur natürlich nur wenige Schläge und ermüdet etwa nach einigen Hieben mit dem Cricket-Schläger oder der Schaufel. Das führt dazu, dass ihr taktisch und vorsichtig vorgehen müsst.

Gamepad statt Wii U

Die Originalfassung trumpfte mit einer wirklich wegbereitenden Nutzung des Wii U Controllers auf. In der PS4-Umsetzung dagegen ertönen Funksprüche knarzend aus dem Gamepad. Auch das Einschalten der Taschenlampe wird über die kleine Box akzentuiert. Die Besonderheiten sind zweifellos nicht so dominant wie im Original, passen aber dennoch gut zum Szenario des Spiels.

Gleichzeitig aber ist "Zombi" weiterhin kein sonderlich hübsches Spiel. Wie bereits beschrieben, wirkt die Umgebung ausgesprochen tot. Interaktive Objekte gibt es nicht. Die Grafik wirkt in sich grob und schaut ihr euch Gegenstände mal aus der Nähe an, verschwimmen die Texturen zu einem unschönen Brei.

Meinung

"Zombi" spielt sicherlich nicht sein vollständiges Potenzial aus. Mit ein wenig hübscherer Grafik, konsequenterem Charaktersystem und gezielter eingesetzten Schockmomenten hätte aus dem Untoten-Abenteuer ein echter Knüller werde können. So ist "Zombi" ein Liebhabertitel, den einige zu schätzen wissen und andere als "Edel-Schrott" abtun werden.

Ubisofts Grusel-Remake besitzt viele Spielelemente, die einem einen Schauer über den jagen. Allerdings müsst ihr euch auch auf das Spiel einlassen. Ansonsten fallen euch nämlich die vielen kleinen Schwachstellen und sogar Logiklücken auf. Trotzdem: Wer ein Faible für klassischen Survival-Horror hat, der sollte auch "Zombi" sein Herz schenken. Es ist eine zweifellos ungewöhnliche Spielerfahrung!

Auch interessant

Zum Thema

  • Zombi: Erscheint auch als Disk-Version

    vor 2 Jahren - Der zuständige Publisher Ubisoft hat nun mitgeteilt, dass der First-Person-Shooter "Zombi" nachträglich als Disk-Version den Weg in den Handel finden wird.
  • Zombi: Die Wii-U- und PS4-Versionen im Video-Vergleich

    vor 2 Jahren - Passend zum heutigen Launch von "Zombi" haben die Redakteure von Eurogamer ein Video veröffentlicht, in dem der Zombie-Titel mit dem Wii U-Original "Zombi U" v...
  • Zombi: Umfangreiches Gameplayvideo zur Neuauflage erschienen

    vor 2 Jahren - Morgen erscheint die Current-Gen-Neuauflage von "Zombi" auch hierzulande. Nun ist bereits neues Gameplaymaterial zum Shooter erschienen.
  • Zombi: Welche Änderungen warten auf PC, Xbox One und PS4?

    vor 2 Jahren - Welche Änderungen musste "Zombi" auf dem PC, der Xbox One und der PlayStation 4 über sich ergehen lassen? Ubisoft klärt uns auf.
  • Zombi: Ubisoft kündigt den Titel für PS4, Xbox One und PC an

    vor 2 Jahren - Ubisoft hat "Zombi" für PlayStation 4, Xbox One und PC angekündigt. Die Veröffentlichung der Neuauflage des Wii U-Titels erfolgt am 18. August 2015 in digita...