StartseiteNews

Diablo 3: Patch 2.4.0 verursacht auf PS4 und Xbox One Probleme

Autor:
Diablo 3: Patch 2.4.0 verursacht auf PS4 und Xbox One Probleme

Der "Diablo 3"-Patch 2.4.0 bereitet auf den beiden Konsolen PlayStation 4 und Xbox One Schwierigkeiten. Spieler berichten von Performance-Einbrüchen und größeren Input-Lags. Blizzard Entertainment möchte sich der Sache annehmen.

Im Laufe der Woche wurde für das Action-Rollenspiel "Diablo 3" der Patch 2.4.0 veröffentlicht, der für die Plattformen PC, Xbox One und PlayStation 4 geladen werden kann. Zumindest auf den beiden Konsolen scheint das jüngste Update einige Probleme zu bereiten, denn in den weltweiten Foren beschweren sich viele Spieler über plötzlich auftretende Performance-Probleme und vereinzelte Input-Lags bei den Eingaben.

Blizzard Entertainment hat sich bereits zu Wort gemeldet und bestätigt, dass man sich der Sache annehmen wird. Da aber nicht ganz klar ist, von was die Schwierigkeiten verursacht werden, bittet der Community Manager Andrew Kauz die betroffenen Spieler darum, genauere Angaben zu den jeweils verzeichneten Problemen zu machen. Dadurch soll die Arbeit der Entwickler erleichtert werden.

Der Associate Community Manager Brandy Camel gab wiederum die Prognose ab, dass die Probleme etwas mit dem noch freien Speicherplatz auf der Konsole zu tun haben könnten. Final bestätigt ist diese Vermutung aber noch nicht.

Quelle: Gamespot

Auch interessant