HTC Vive Pre: Neue Hardware-Version mit Frontkamera

Autor:
HTC Vive Pre: Neue Hardware-Version mit Frontkamera
PC

Mit dem HTC Vive Pre wurde die neuste Entwicklerversion des kommenden Virtual Reality-Headsets vorgestellt. Zu den Neuerungen zählt eine Frontkamera, die euch wissen lässt, was vor euch passiert. Außerdem können damit verschiedene Elemente aus eurer Umgebung in die virtuelle Realität geholt werden.

HTC hat die in Los Angeles stattfindende CES 2016 dazu genutzt, um die neuste Version des Virtual Reality-Headsets HTC Vive vorzustellen. Diese hört auf den Namen HTC Vive Pre und bietet gegenüber der Vorgängerversion einige Verbesserungen. Zu den interessantesten Neuerungen dürfte die neue Frontkamera zählen, die dabei behilflich ist, trotz der Verwendung des VR-Headsets komfortabel mit der Außenwelt zu interagieren. Ohne das Display absetzen zu müssen seht ihr, was vor euch passiert.

"Sich hinzusetzen, sein Getränk zu finden und Gespräche fortzuführen, ohne das Headset abnehmen zu müssen, ist nur der Beginn dessen, was möglich ist", meint HTC dazu. Auch ist die Integration realer Elemente in das VR-Geschehen möglich.Darüber hinaus bietet das neue Headset eine verbesserte Optik. Von einem helleren Display und einem schärferen Bild ist in diesem Zusammenhang die Rede. Präzise technische Angaben gibt es zu diesem Thema allerdings nicht.

Zugleich heißt es, dass das sogenannte Mura-Clouding entfernt werden konnte, das bei LCD-Displays oft an den Rändern zu beobachten ist. HTC Vive Pre bietet laut Hersteller einen besseren Tragekomfort und auch die Ergonomie des Controllers wurde verbessert. Das kompaktere Headset soll stabiler und angenehmer auf dem Kopf sitzen. Dabei behilflich sind auswechselbare Schaumstoffpolster sowie Abdichtungen auf Höhe der Nase.

Veröffentlicht werden soll das HTC Vive-Headset im April dieses Jahres. Ab Februar 2016 besteht die Möglichkeit, das VR-System vorzubestellen. Welcher Preis dabei fällig wird, ist gegenwärtig noch unklar.

Auch interessant

Zum Thema

  • HTC Vive: Um 200 Euro im Preis gesenkt

    vor 6 Stunden - Das HTC Vive kann ab sofort zum Preis von 699 Euro gekauft werden, nachdem bisher ganze 899 Euro in die Virtual Reality-Hardware investiert werden mussten. Dami...
    PC
    0
  • HTC Vive: Kabellose Standalone-Version für den chinesischen Markt angekündigt

    vor 4 Wochen - HTC und Qualcomm haben offiziell bekanntgegeben, dass man eine kabellose Standalone-Version von HTC Vive in China veröffentlichen wird. Diese wird auf einen Sn...
    All
    2
  • HTC Vive: Preissenkung derzeit nicht geplant

    vor 2 Monaten - Die Verantwortlichen von HTC haben nun einige Worte zum Virtual Reality-Headset HTC Vive verloren. Demnach denkt das Unternehmen derzeit nicht an eine Preissenk...
    PC
    1
  • HTC Vive: Next-Gen-VR-Headsets in 1 bis 3 Jahren?

    vor 7 Monaten - Wang Graylin, Präsident von HTC Vive in China, hat sich in einem aktuellen Interview der nächsten Generation der VR-Headsets gewidmet. Diese könnte laut sein...
    PC
    3
  • HTC Vive: Hat Oculus Rift laut Epic 2 zu 1 geschlagen – Update

    vor 7 Monaten - Ohne eine Quelle zu nennen hat der Epic-Chef Tim Sweeney in einem aktuellen Interview betont, dass sich die Verkäufe des VR-Headsets HTC Vive deutlich vom Kon...
    PC
    0