Star Wars Battlefront: Darum gibt es keine Charaktere aus Das Erwachen der Macht

Autor:
Star Wars Battlefront: Darum gibt es keine Charaktere aus Das Erwachen der Macht

"Star Wars Battlefront" wird keine Inhalte und Charaktere aus dem Kinofilm "Star Wars: Das Erwachen der Macht" beinhalten, auch nicht nachträglich mit Download-Erweiterungen. Der EA-CFO Blake Jorgensen nannte den Grund.

Der im vergangenen Jahr veröffentlichte SciFi-Shooter "Star Wars Battlefront" umfasst keine direkten Inhalte aus dem Film "Star Wars: Das Erwachen der Macht", was nochmals die Frage aufkommen ließ, warum das so ist. Der EA-CFO Blake Jorgensen sorgte im Rahmen des jüngsten Geschäftsberichtes für eine Erklärung. Laut seiner Aussage können beispielsweise keine Charaktere aus "Das Erwachen der Macht" in Richtung "Star Wars Battlefront" verfrachtet werden, da es die Regeln von "Star Wars" verletzten würde. Immerhin basiert "Star Wars Battlefront" auf der Original-Trilogie und ist somit 30 Jahre vor den Ereignissen des neusten Kinofilms angesiedelt.

"Etwas, woran wir uns halten müssen und bei dem ich denke, dass es einen Teil unserer Vereinbarung mit Lucas und Disney darstellt, ist, dass man kein Star Wars-Spiel machen kann, mit dem das Grundprinzip von Star Wars verletzt wird. Man kann also nicht einfach etwas aus der Zukunft nehmen und es zurückbringen. Es sei denn, es handelt sich um einen Bezug", so Jorgensen. Ob Electronic Arts und DICE bei "Star Wars: Rogue One" ähnlich entscheiden müssen, ist nicht ganz klar, da der Film sogar vor der Original-Trilogie angesiedelt ist. Allerdings habe Jorgensen noch keine Informationen zur Handlung, sodass diesbezüglich keine Aussage getroffen werden könne.

Was die Zukunft betrifft, möchte das Unternehmen aber nichts ausschließen: "Natürlich wird noch mehr kommen. Wir versuchen, mit den zukünftigen Star Wars-Filmen verbunden zu bleiben und werden natürlich Star Wars-Spiele machen, die auf die neuen Charaktere, Fahrzeuge und so weiter Bezug nehmen. Aber in unserem aktuellen Spiel und den DLCs müssen wir aufpassen, dass wir das Grundprinzip nicht verletzen."

Quelle: Videogamer

Auch interessant

Zum Thema

  • Star Wars Battlefront: "Bespin"-Erweiterung kostenlos antesten

    vor 6 Tagen - Der Multiplayer-Shooter "Star Wars Battlefront" soll die Spieler noch einmal an die Konsole fesseln. Deshalb werden Electronic Arts und DICE auch ein Trial-Woch...
  • Star Wars Battlefront: Greift im Spielmodus "Battle Station" den Todesstern an

    vor 1 Woche - Electronic Arts und DICE haben nun einen neuen Spielmodus für den Multiplayer-Shooter "Star Wars Battlefront" angekündigt. Demnach kann man sich ab dem kommen...
  • Star Wars Battlefront VR: Heißt künftig "Star Wars Battlefront Rogue One X-Wing VR Mission"

    vor 1 Woche - "Star Wars Battlefront VR" hat einen neuen Namen erhalten, der sich nicht so leicht wir die bisherige Bezeichnung merken lässt. "Star Wars Battlefront Rogue On...
    PS4
    4
  • Star Wars Battlefront: 6,6 Millionen Spieler im ersten Quartal

    vor 3 Wochen - Auch der Mehrspieler-Shooter "Star Wars Battlefront" war im aktuellen Geschäftsbericht von Electronic Arts ein Thema. Wie es heißt, wurde dieser im ersten Qua...
  • Star Wars Battlefront: Update mit Offline-Gefechts-Modus online – Gameplay-Video

    vor 1 Monat - Besitzer von "Star Wars Battlefront" können ein neues Update herunterzuladen, das den Offline-Gefechts-Modus und viele Verbesserungen in den Shooter bringt. Au...