Virtual Boy: Schadete der VR-Industrie auf lange Sicht, meint Palmer Luckey

Virtual Boy: Schadete der VR-Industrie auf lange Sicht, meint Palmer Luckey
All

Geht es nach Oculus VR-Chef Palmer Luckey, dann schadete Nintendos Virtual Boy der VR-Industrie auf lange Sicht und bremste seinerzeit die Bemühungen anderer Unternehmen aus.

Mit der Ankündigung, dass das kommende Virtual-Reality-Headset Oculus Rift mit 599 US-Dollar beziehungsweise hierzulande 699 Euro zu Buche schlagen wird, dürften die Verantwortlichen von Oculus VR einiges an Staub aufgewirbelt haben.

Im Rahmen einer aktuellen Frage-und-Antwort-Runde auf Reddit stellte sich mit Palmer Luckey niemand geringeres als der CEO von Oculus VR den Frage der Nutzer und ging auf verschiedene Themen ein. Unter anderem wandte er sich der VR-Industrie an sich zu und gab zu verstehen, dass diese nicht nur von den hohen Preisen und der nur langsam fortschreitenden Technik ausgebremst wurde.

Auch Fehlschläge bekannter Unternehmen fügten der VR-Industrie auf lange Sicht Schaden zu. Als Beispiel nannte Luckey Nintendos Virtual Boy. Auch wenn dieser nicht über Sensoren zur Bewegungserkennung verfügte und somit eigentlich nicht als klassisches Virtual-Reality-System durchging, bremste Nintendos Bruchlandung die weitere Entwicklung von VR-Systemen erst einmal aus.

Allerdings fand Luckey auch positive Worte zum Virtual Boy. Insbesondere der hohe Kontrast des im Virtual Boy eingelassenen LED-Bildschirms fiel für damalige Verhältnisse beeindruckend hoch aus.

virtual boy

Quelle: Reddit

Auch interessant

Zum Thema

  • Nintendo: Fils-Aime spricht über die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens

    vor 1 Woche - In einem aktuellen Interview sprach Nintendos Reginald Fils-Aime über die Herausforderungen, mit denen sich das Unternehmen derzeit konfrontiert sieht. Unter a...
  • SNES Classic Edition: Produktion dramatisch erhöht

    vor 2 Wochen - Nintendo möchte die Liefersituation der SNES Classic Edition im Rahmen des Weihnachtsgeschäftes sehr positiv gestalten und verspricht, möglichst viele Exemp...
    4
  • Nintendo: Reggie Fils-Aime über das aktuelle VR-Problem und die Switch-Verfügbarkeit

    vor 3 Wochen - Nintendo hat die Absicht, im Rahmen des Weihnachtsgeschäftes möglichst viele Switch-Konsolen zur Verfügung zu stellen. Dennoch befürchtet das Unternehmen Li...
    2
  • Nintendo: Mario ist offiziell kein Klempner mehr

    vor 3 Wochen - Es hat sich ausgeklempnert. Zwar trägt Mario nach wie vor seinen Overall und hüpft hin und wieder in die grüne Rohre, doch laut Nintendo ist der Superheld ke...
  • Miiverse-Einstellung: So sichert ihr euren Beitragsverlauf

    vor 4 Wochen - Die Tage des Miiverse sind gezählt. Nachdem heute Vormittag ein Termin für die Einstellung des Dienstes veröffentlicht wurde, folgten Informationen zur Siche...