ARK Survival Evolved für PS4: Entwickler wünscht sich ein Early Access-Programm

Autor:
ARK Survival Evolved für PS4: Entwickler wünscht sich ein Early Access-Programm
PS4

"ARK: Survival Evolved" wird auch für die PS4 erscheinen, allerdings erst nach der Fertigstellung. Der Creative Director Jesse Rapczak bedauert, dass es auf der PlayStation 4 kein Early Access-Programm gibt. Laut seiner Aussage werden die Sony-Spieler aber durchaus von der Preview-Phase der Xbox One-Version profitieren.

"ARK: Survival Evolved" befindet sich derzeit in der Preview-Phase, an der PC- und Xbox One-Spieler teilnehmen können. Die PS4-Fraktion bleibt zunächst außen vor. Exklusivdeals oder eine Abneigung gegenüber der PlayStation 4 spielen bei der Entscheidung keine Rolle. Vielmehr bietet Sony kein Programm an, in dessen Rahmen ein noch unfertiges Spiel kostenpflichtig angeboten werden kann.

"Wir sind von der PS4 wirklich sehr begeistert", meint der Creative Director Jesse Rapczak. "Wir würden es uns wünschen, dass Sony ein Early Access-Programm hat. Und viele Leute haben uns bereits danach gefragt. Es gibt ein paar Ausnahmen. Und wir sind uns nicht sicher, warum sie für das eine oder andere Spiel eine Ausnahme gemacht haben. Aber Ark hat einen Status, bei dem die PS4-Version zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vor der Fertigstellung veröffentlicht werden kann. Es sei denn, sie haben ein Programm, das uns das erlaubt."

"Es fühlt sich komisch an, das zu sagen, aber zum Glück werden die PS4-Spieler erheblich vom Early Access auf der Xbox One profiteren", heißt es weiter. "Obwohl es sehr unterschiedliche Plattformen sind, haben wir es in beiden Fällen mit Konsolen zu tun. Konsolen-Spieler haben sehr viele Ähnlichkeiten. Und es spielt keine Rolle, auf welcher Plattform gespielt wird. Das bedeutet: Das gesamte Feedback, das wir von der Xbox One erhalten, ist für alle Konsolen, auf denen wir Ark jemals veröffentlichen werden, großartig."

Rapczak bestätigte außerdem, dass das Team derzeit in Bezug auf die Xbox One-Version von "ARK: Survival Evolved" an einem Support von privaten Servern arbeitet. Zugleich sollen Hosting-Dienste von Drittanbietern unterstützt werden. Gleiches gilt für Spieler, die selbst einen Windows-basierten Server für die Xbox One-Version betreiben möchten.

Quelle: Gamespot

Auch interessant

Zum Thema

  • ARK Survival Evolved: Entwickler verteidigen die Preiserhöhung

    vor 6 Tagen - Bekanntermaßen schlägt die Vollversion von "ARK Survival Evolved" mit einem deutlich höheren Preis zu Buche als noch die Early-Access-Fassung. Eine Begebenh...
  • ARK Survival Evolved: Kein Server-Wipe zum Launch – Details zu den Mietservern

    vor 6 Tagen - Die Vollversion des Survival-MMOs "ARK: Survival Evolved" wird in wenigen Wochen für die Konsolen und den PC erscheinen. Nun haben die Entwickler mitgeteilt, d...
  • ARK Survival Evolved: "Ragnarok"-Update ein weiteres Mal für die Konsolen verschoben

    vor 1 Woche - Obwohl das "Ragnarok"-Update am morgigen Mittwoch für die PlayStation 4 und Xbox One erscheinen sollte, haben die Mannen von Studio Wildcard eine erneute Versc...
  • ARK Survival Evolved: Trailer enthüllt die Inhalte der Collector’s Edition

    vor 2 Wochen - In wenigen Wochen wird der Survival-Titel "ARK Survival Evolved" in der Vollversion für die Xbox One und die PlayStation 4 veröffentlicht. Wer möchte, kann z...
  • ARK Survival Evolved: Kostet auf Steam ab sofort den Vollpreis

    vor 3 Wochen - Die zuständigen Entwickler von Studio Wildcard haben den Preis der Steam-Version des Survival-MMOs "ARK: Survival Evolved" auf den Vollpreis angehoben. Somit w...
    PC
    2