Nintendo: Fokus wird weiterhin auf dem Hard- und Software-Geschäft liegen, versichert Kimishima

Nintendo: Fokus wird weiterhin auf dem Hard- und Software-Geschäft liegen, versichert Kimishima

Im Rahmen einer Investoren-Konferenz sprach Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima über die zukünftige Ausrichtung von Nintendo und versicherte, dass das Hard- und Software-Geschäft auch zukünftig im Mittelpunkt stehen wird.

Im Rahmen einer Investoren-Konferenz sprach Firmen-Präsident Tatsumi Kimishima über die Zukunft von Nintendo und ließ sich das eine oder andere interessante Details entlocken. Wie es heißt, sollen zukünftig nicht nur jüngere Angestellte zu Wort kommen und ihre Ideen einbringen können, des Weiteren wird versichert, dass Nintendo am Geschäft mit Hard- und Software festhalten wird.

"Die Ideen unserer jüngeren Angestellten sind ebenfalls ein Bestandteil unserer Fähigkeit, zur nächsten Generation überzugehen und auch weiterhin aufregende Ideen zu realisieren. Es ist wichtig, unserer Organisation eine Struktur zu verpassen, in der die jungen Menschen aktive Rollen bekleiden können. Das ist der Grund, warum wir daran gearbeitet haben, eine solche Organisation aufzubauen. Eine Organisation, die es unseren Mitarbeitern ermöglicht, ihr volles Potential innerhalb vieler verschiedener Felder zu entfalten", so Kimishima.

Mit einem Blick auf Nintendos zukünftige Ausrichtung führt dieser aus: "Hinsichtlich unserer Business-Strategie werden wir uns weiterhin auf das Hard- und Software-Geschäft konzentrieren. Gleichzeitig versichern wir jedoch, dass wir auch die Aspekte der Mobile-Plattformen im Blick haben werden und diese mit den anderen Geschäftsteilen zu einem großen synergetischem Ganzen fusionieren möchten. Ein wichtiger Bestandteil des Ganzen wird 'My Nintendo' sein. Wir möchten unsere Bindung zu unseren Kunden stärken, indem diese 'My Nintendo' nutzen."

Erst kürzlich räumte Kimishima ein, dass das sogenannte "Quality of Life"-Programm vorerst nicht das Licht der Welt erblicken wird. Woran ein möglicher Release zur Zeit scheitert, erfahrt ihr hier.

TatsumiKimishima

Quelle: Nintendo

Auch interessant

Zum Thema

  • Nintendo: Neue Auslieferungszahlen zu Switch und 3DS – Gewinn und Umsatz gestiegen

    vor 2 Stunden - Nintendo hat heute den neusten Geschäftsbericht vorgelegt und darin unter anderem eine neue Auslieferungszahl zur Switch verraten. Gleiches gilt für den 3DS u...
  • Nintendo: Präsident Kimishima tritt zurück – Shuntaro Furukawa übernimmt seinen Posten

    vor 2 Stunden - Wie im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts bestätigt wurde, wird der mittlerweile 68-jährige Tatsumi Kimishima als Präsident von Nintendo zurücktreten. ...
  • Nintendo: Patent deutet auf Sammelkartenspiel mit Amiibo-Technologie hin

    vor 1 Monat - Nintendo beschreibt in einem Patent ein physisches Trading-Card-Game, das offenbar mit der NFC-Technologie daher kommt. Ob das Unternehmen tatsächlich etwas da...
  • Nintendo: Mit Turnieren zu Super Smash Bros. und Splatoon 2 auf der E3 2018 vertreten

    vor 1 Monat - Auch Nintendo wird im Rahmen der diesjährigen E3 natürlich mit von der Partie sein. Wie das Unternehmen bekannt gab, wird man unter anderem Turniere zu "Splat...
    0
  • Nintendo: Mario ist offiziell kein Klempner mehr – Oder doch

    vor 2 Monaten - Es hat sich ausgeklempnert. Zwar trägt Mario nach wie vor seinen Overall und hüpft hin und wieder in die grüne Rohre, doch laut Nintendo ist der Superheld ke...