Nintendo NX: Moon Studios über die Devkit-Problematik

Nintendo NX: Moon Studios über die Devkit-Problematik
NX

In einem weiteren Statement ging Thomas Maler von den "Ori and the Blind Forest"-Machern der Moon Studios noch einmal auf die aktuelle Thematik rund um die Devkits zu Nintendos NX ein.

Im Laufe des gestrigen Tages wirbelten die Entwickler der unabhängigen Moon Studios einiges an Staub auf.

So meldete sich im NeoGAF-Forum Thomas Mahler zu Wort und wies darauf hin, dass die "Ori and the Blind Forest"-Macher bisher keine Nintendo NX-Entwicklerkits erhielten. Im weiteren Verlauf seines Statements holte Mahler zum Rundumschlag aus und gab unter anderem zu Protokoll, dass sich Nintendo bei der aktuellen Vergabestrategie der Devkits nicht wundern müsse, wenn zum Launch kaum hochwertige Software zur Verfügung steht.


Nintendo NX: Vorerst keine Entwicklerkits für Indies und kleine Studios?

Wie ein aktuelles Statement der "Ori and the Blind Forest"-Macher der Moon Studios andeutet, scheint Nintendo bei der Verteilung der NX-Entwicklerkits zur Zeit...

Mahler legt nach

Vor wenigen Stunden war Mahler erneut für eine Stellungnahme zu haben und legte noch einmal nach. "Es ist dieses Problem, das mich so sauer macht. Eine neue Hardware wie ein Baby zu behandeln und sie vor den Entwicklern zu verstecken, ist etwas, das man im Jahr 2016 definitiv nicht mehr machen sollte. Bisher dachte man eigentlich, dass Nintendo aus der Software-Flaute, die Wii U und der 3DS erfahren haben, gelernt hat. Wii U hat sich von dieser nie erholt. Und beim Nintendo 3DS bedurfte es einer großen Preissenkung und einer Kursänderung", führt Mahler aus.

"Nintendo sollte zum allgegenwärtigen Zeitpunkt jedem, der Interesse hat, ein Devkit zukommen lassen. Sie benötigen die Software. Sollten sie hingegen wieder auf den 'Bisher nie dagewesenen Support' von EA vertrauen, dann wünsche ich ihnen viel Glück. Sie werden Indie- und kleinere Studios benötigen, um hervortreten und Gebrauch von ihrer (hoffentlich) innovativen Hardware machen zu können."

NX muss Entwicklern schmackhaft gemacht werden

Laut Mahler müsse bei Nintendo so langsam aber sicher ein Umdenken stattfinden, da der Konzern aus dem japanischen Kyoto mehr auf die Entwickler angewiesen ist als diese auf Nintendo. "Steam, die Xbox One, die PlayStation 4 und so weiter sind alle superumgängliche Umgebungen, in denen die Entwickler die Möglichkeit haben, sich zu entfalten", so Mahler abschließend.

"Bei NX ist das noch nicht der Fall. Daher muss diese den Entwicklern schmackhaft gemacht werden. Wenn sie aber alles in ihrer Schatztruhe verschlossen halten, werden sie das nicht tun. Die ganze Situation ist einfach lächerlich."

Nintendo NX Release Rumour

Auch interessant

Zum Thema

  • Nintendo NX: Frische Gerüchte zum Preis, möglichen Hardware-Upgrades, der Enthüllung und mehr

    vor 1 Woche - Ein neuer Tag, ein Schwung neuer Gerüchte zu Nintendos kommender Heimkonsole NX. Dieses Mal geht es unter anderem um den Launch des Systems, die verwendete Har...
    NX
    8
  • Nintendo NX: Es ist eine neue Art, Spiele zu spielen

    vor 1 Woche - Nintendo hat sich ein weiteres Mal zur NX-Plattform geäußert. Einmal mehr deuten die Japaner darauf hin, dass die Konsole recht revolutionär ausfallen wird. ...
    NX
    5
  • Nintendo NX: Keine x86-Architektur und Leistung auf Xbox One-Niveau?

    vor 1 Woche - Laut der Insiderin Emily Rogers entbehren die Berichte, Nintendos kommende Heimkonsole NX würde die PlayStation 4 in Sachen Leistung klar hinter sich lassen, j...
    NX
    14
  • Nintendo NX: Dev-Kits für kleine Entwickler kurz vor der Auslieferung?

    vor 2 Wochen - Aktuellen und bisher unbestätigten Berichten zufolge wird Nintendo in Kürze damit beginnen, die Dev-Kits zur kommenden hauseigenen Heimkonsole NX an die Entwi...
    NX
    0
  • Nintendo NX: Auch Electronic Arts bekundet Interesse

    vor 2 Wochen - Eigenen Aussagen zufolge denkt der US-Publisher Electronic Arts über eine Unterstützung der kommenden Nintendo-Heimkonsole NX nach. Spruchreif sei diesbezügl...
    NX
    0