The Church in the Darkness: Für PS4, Xbox One und PC angekündigt

Autor:
The Church in the Darkness: Für PS4, Xbox One und PC angekündigt

Heute wurde die Entwicklung von "The Church in the Darkness" offiziell gemacht. Der Titel versetzt euch zurück in die 1970er Jahre und lässt euch mit den Mitgliedern eines Kults agieren. Der Launch von "The Church in the Darkness" soll irgendwann Anfang 2017 erfolgen.

Paranoid Productions hat mit “The Church in the Darkness” ein neues Action-Infiltrations-Spiel angekündigt, das die Spieler mit einem religiösen Kult konfrontiert. Zeitlich angesiedelt ist das neue Projekt in der 1970er Jahren und gespielt wird aus der Top-Down-Perspektive. Zu den Besonderheiten von "The Church in the Darkness" zählt die Story, die sich bei jedem Durchgang ändert und damit für einen hohen Wiederspielwert sorgen soll.

Auch erste Informationen zur Handlung von "The Church in the Darkness" wurden heute zusammen mit der Enthüllung des Spiels verkündet. Demnach siedelt ein Anführer-Paar mit ihren Gefolgsleuten in den Dschungel von Südamerika, da sie die Angst haben, für ihren Glauben und ihre Ansichten von der Justiz verfolgt zu werden. In der neuen Heimat wird die Siedlung Freedom Town gegründet, wo ein selbstständiges Leben jenseits der restlichen Zivilisation geführt werden soll.

Offene Spielwelt und viel Freiheiten

Als Spieler werdet ihr in "The Church in the Darkness" offenbar in die Rolle eines Fremden versetzt, der Freedom Town aufsucht, um in Erfahrung bringen zu können, wie es dem dort lebenden Neffen geht. Geboten werden eine offene Spielwelt und reichlich Freiheiten, allerdings solltet ihr als Spieler alles daran setzen, möglichst nicht entdeckt zu werden. Dabei ist es euch überlassen, ob ihr nicht tödliche Methoden anwendet, um Wachen zu umgehen, oder ob ihr den einen oder anderen Bewohner ins Gras beißen lasst. Die Entscheidungen haben eine Auswirkung auf das weitere Spiel.

Allerdings soll im Dschungel nicht immer alles so sein, wie es auf dem ersten Blick scheint. In diesem Zusammenhang sammelt ihr im Spielverlauf Details über den Kult und deckt die Wahrheit auf. “The Church in the Darkness” soll Anfang 2017 für PS4, Xbox One und PC erscheinen. Beteiligt sind einige bekannte Synchronsprecher, darunter Ellen McLain, die Stimme von GLaDOS aus den “Portal”-Spielen, und John Patrick Lowrieas, bekannt als die Stimme von Sniper in “Team Fortress 2″.

Auch interessant