Ubisoft: Kein neues Assassin’s Creed in diesem Jahr, Watch Dogs 2 vor April 2017

Autor:
Ubisoft: Kein neues Assassin’s Creed in diesem Jahr, Watch Dogs 2 vor April 2017

Ubisoft hat den neusten Geschäftsbericht vorgelegt. Demnach werdet ihr in diesem Jahr mit keinem weiteren "Assassin's Creed" bedacht und könnt euch zugleich auf eine Veröffentlichung von "Watch Dogs 2" einstellen. Es soll Ende des kommenden Geschäftsjahres in den Handel kommen.

Ubisoft hat bestätigt, dass zum Ende des nächsten Geschäftsjahres des Unternehmens mit der Veröffentlichung von "Watch Dogs 2" gerechnet werden darf. Demnach erscheint der Titel spätestens am 30. März 2017. Weitere Informationen gab das französische Unternehmen zunächst nicht preis, sodass unklar ist, was uns in "Watch Dogs 2" erwartet. Viel mehr als ein Jahr müsst ihr euch aber nicht mehr gedulden.

Etwas gesprächiger zeigte sich Ubisoft in Bezug auf die "Assassin’s Creed"-Reihe. In diesem Jahr wird es kein weiteres Spiel geben. Das Unternehmen möchte die Reihe neu überdenken und benötigt dafür mehr Zeit. "Seit der Veröffentlichung von Assassin’s Creed Unity haben wir basierend auf eurem Feedback eine ganze Menge gelernt", so der französische Publisher. "Wir haben außerdem unsere Entwicklungsprozesse aktualisiert und sind bemüht, Assassin’s Creed zu einer führenden Open World-Franchise zu machen."

Ubisoft möchte in diesem Jahr die Spielmechaniken neu erarbeiten und sicherstellen, dass "Assassin’s Creed" eine einzigartige und unvergessliche Spielerfahrung bleibt. "Wir werden zu diesen Dingen schon bald weitere Informationen teilen. In der Zwischenzeit möchten wir uns bei den Millionen Spielern rund um den Erdball für den anhaltenden Support bedanken." Letztendlich soll für "Assassin’s Creed" eine "brandneue Dimension" gefunden werden, was offenbar auch dringend nötig ist. Laut Ubisoft lag der Launch von "Assassin’s Creed Syndicate" unter den Erwartungen, was nicht zuletzt dem "außergewöhnlich harten Wettbewerbsumfeld" zugeschrieben wird. Verkaufszahlen nannte das Unternehmen nicht.

Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres erwirtschaftete Ubisoft einen Umsatz in Höhe von 561,8 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor lagen die Einnahmen mit 809,7 Millionen Euro deutlich höher. Die ersten neun Monate wurden mit einem Umsatz in Höhe von 769,1 Millionen Euro abgeschlossen. In den drei Quartalen des Vorjahres waren es fast 1,3 Milliarden Euro. Im kommenden Geschäftsjahr möchte Ubisoft unter anderem "For Honor", "South Park the Fractured but Whole", "Tom Clancy’s Ghost Recon WildLands" und das anfangs erwähnte "Watch Dogs 2" veröffentlichen.

Auch interessant

Zum Thema

  • Ubisoft: Offenbar keine Übernahme durch Vivendi in den kommenden Monaten

    vor 5 Tagen - Ubisoft kann offenbar aufatmen. Vivendi geht nicht davon aus, dass man das Unternehmen in den kommenden sechs Monaten übernehmen wird. Der französische Publis...
    All
    0
  • Ubisoft: Weitere Details zur Niederlassung in Berlin – Start erfolgt 2018

    vor 5 Tagen - Anfang 2018 wird Ubisofts Niederlassung in Berlin ihre Arbeit aufnehmen. Wie das Unternehmen bestätigte, soll dieses zukünftig als Co-Studio an bekannten Mark...
  • Ubisoft: Schaltet in Kürze Server mehrerer Spiele ab

    vor 2 Wochen - Am kommenden Wochenende wird der französische Publisher Ubisoft die Server zahlreicher Spiele abschalten. Darauf haben die Verantwortlichen noch einmal hingewi...
  • PS5 und Xbox One X-Nachfolger: Laut Ubisoft mindestens zwei Jahre entfernt

    vor 2 Wochen - Ubisoft ist der Meinung, dass die neue Konsolen von Microsoft und Sony noch mindestens zwei Jahre auf sich warten lassen. Wirkliche Hinweise darauf habe man abe...
  • Ubisoft: Sieht weiterhin Potential in Einzelspieler-Titeln

    vor 2 Wochen - Laut Ubisoft ist weiterhin viel Potential in Einzelspieler-Titeln zu finden. Für eine längere Nutzungsdauer können beispielsweise Rollenspiel-Elemente dienen...