Uncharted 4: Story nach Weggang von Henning zu "100 Prozent" geändert

Autor:
Uncharted 4: Story nach Weggang von Henning zu "100 Prozent" geändert
PS4

Während der Entwicklung von "Uncharted 4: A Thief's End" gab es einen Wechsel beim leitenden Personal, was erhebliche Auswirkungen auf die Story hatte. Nach dem Weggang von Amy Hennig und Justin Richmond wurde diese zu 100 Prozent geändert.

Im Laufe der Entwicklung des PS4-Adventures "Uncharted 4: A Thief’s End" gab es einen gewaltigen Kurswechsel, der vom Weggang zweier Mitarbeiter ausgelöst wurde. Dabei handelt es sich um Amy Hennig und Justin Richmond, die Naughty Dog Anfang 2014 verließen. Zunächst kam der Vorwurf auf, dass die beiden Ex-Mitarbeiter von Neil Druckmann und Bruce Straley aus dem Unternehmen gedrängt wurden, was das Studio aber stets dementierte. In einem aktuellen Interview plauderte Neil Druckmann nochmals über diese Zeit und betonte, dass die Story von "Uncharted 4: A Thief’s End" zu "100 Prozent" geändert wurde, nachdem Bruce Straley und er das Projekt übernommen haben.

Druckmann und Straley arbeiteten bereits am ersten "Uncharted" und am Sequel, bevor sie zur neuen Marke "The Last of Us" übergingen. Unklar ist allerdings, welche Änderungen an der Story des finalen Nathan Drake-Abenteuers tatsächlich vorgenommen wurden. Der für den Protagonisten verantwortliche Nolan North betonte aber schon im vergangenen Jahr, dass nach dem Weggang von Amy Hennig und Justin Richmond die Arbeit von acht Monaten verworfen wurde.


Uncharted 4: Limitiertes PS4-Bundle kann vorbestellt werden

Das Sondermodell der PlayStation 4, das zusammen mit dem Action-Adventure "Uncharted 4" veröffentlicht wird, kann ab sofort vorbestellt werden. 499 Euro werden...

"Die Leute von The Last of Us stießen dazu", so North damals. "Und du musst verstehen, neue Produzenten, neue Leute, die das machen wollten. Ich weiß nicht, was genau passiert ist. Amy ist weiterhin noch eine gute Freundin von mir und sie ist brillant, aber die Leute von The Last of Us waren das nächste Team. Sie übernahmen das Projekt und wollten ihre eigene Note haben." Wie die Story vorher aussah, ist nicht bekannt.

Laut Neil Druckmann handelt es sich bei "Uncharted 4: A Thief’s End" um das größte und ambitionierteste Projekt, das Naughty Dog jemals erschaffen hat. Das Adventure wird am 27. April 2016 exklusiv für die PlayStation 4 erscheinen. Den neusten Trailer seht ihr hier.

Quelle: Gamespot

Auch interessant

Zum Thema

  • Uncharted 4: Double-XP-Wochenende und Classic-Mode im Beta-Test

    vor 4 Wochen - In "Uncharted 4: A Thief's End" findet bis zum 30. Mai 2017 ein Double-XP-Weekend statt. Darüber hinaus ist der Classic-Mode in der Beta-Version spielbar. Auc...
    PS4
    0
  • Uncharted 4: Classic-Mode kehrt in die Beta-Playlist zurück und Wochenend-Event

    vor 2 Monaten - Der Classic-Mode kehrt in die Beta-Playlist des PS4-Action-Adventures "Uncharted 4: A Thief's End" zurück. Darüber hinaus werdet ihr in den kommenden Tagen mi...
    PS4
    0
  • Uncharted 4: Patch 1.23 startet nun die sechste Saison

    vor 2 Monaten - Naughty Dog hat nun einen neuen Patch für "Uncharted 4: A Thief's End" veröffentlicht. Mit diesem nimmt man ein weiteres Mal einige Anpassungen am Multiplayer...
    PS4
    3
  • Uncharted 4: Update 1.22.068 inkl. Changelog veröffentlicht

    vor 3 Monaten - "Uncharted 4" wurde vor wenigen Stunden mit einem neuen Update ausgestattet, das verschiedene Neuerungen und Fehlerbereinigungen mit sich bringt. Wir haben den ...
    PS4
    0
  • Uncharted 4: Räumt bei den SXSW Gaming Awards ab

    vor 3 Monaten - In der vergangenen Woche fand in Austin, Texas, die South by Southwest (kurz SXSW) statt. Und im Rahmen der Veranstaltung wurden die sogenannten SXSW Gaming Awa...
    All
    0