Nintendo Switch: Statement zu den geklauten Systemen

Autor:
Nintendo Switch: Statement zu den geklauten Systemen

Mitarbeiter eines Großhandels haben in den USA einige Exemplare der Nintendo Switch mitgehen lassen. Mindestens ein System wurde im Anschluss weiterverkauft. Zusammen mit den Behörden konnte Nintendo die Diebe identifizieren. Entlassungen und weitere Ermittlungen waren die Folge.

Die Veröffentlichung der Nintendo Switch lässt zwar noch rund zwei Wochen auf sich warten, allerdings sind im Internet bereits Videos aufgetaucht, die verdeutlichen, dass es bereits Besitzer der neuen Hardware gibt. Nachdem zunächst davon ausgegangen wurde, dass der eine oder andere Händler womöglich damit begonnen hat, die Nintendo Switch zu früh zu verkaufen, meldete sich der Hersteller mit einem Statement zu Wort.

Laut Nintendo wurden die Konsolen, auf deren Basis unter anderem Videos zum Interface der Konsole veröffentlicht wurden, von Mitarbeitern eines amerikanischen Vertriebs gestohlen. Im Anschluss kam es zum Teil zu einem Weiterverkauf. Die Personen, die dafür verantwortlich sind, wurden bereits identifiziert und entlassen. Zudem wurden von den Strafverfolgungsbehörden vor Ort Ermittlungen eingeleitet.

"Anfang der Woche haben Personen behauptet, vorzeitig eine kleine Anzahl an Nintendo Switch-Systemen von einem nicht näher genannten Händler erworben zu haben", so das Unternehmen. "Nintendo hat herausgefunden, dass diese Exemplare von Mitarbeitern eines US-Großhändlers bei einem einzelnen Vorfall gestohlen wurden und es bei einem System zu einem illegalen Weiterverkauf kam."


Nintendo Switch: Gekaufte Inhalte sind endlich an den Account gebunden

Der aktuellste Leak der Nintendo Switch hat nun auch endgültig bestätigt, dass die gekauften Inhalte und DLCs zukünftig an den Nintendo Account anstatt der K...

"Die beteiligten Personen wurden identifiziert, sie verloren ihre Arbeitsstelle und sind bei den örtlichen Strafverfolgungsbehörden Gegenstand von Ermittlungen", heißt es weiter. Nintendo erinnert nochmals daran, dass die Nintendo Switch am 3. März 2017 in den weltweiten Handel kommen wird. Das Unternehmen freut sich darauf, dass die Kunden die Möglichkeiten des neuen Systems bald selbst entdecken können.

Auch interessant

Zum Thema

  • Nintendo Switch: Gekaufte Inhalte sind endlich an den Account gebunden

    vor 2 Tagen - Der aktuellste Leak der Nintendo Switch hat nun auch endgültig bestätigt, dass die gekauften Inhalte und DLCs zukünftig an den Nintendo Account anstatt der K...
    8
  • Nintendo Switch: Videos zeigen die Nutzeroberfläche und die Inhalte der Verkaufsversion

    vor 2 Tagen - Allem Anschein nach befinden sich die ersten Exemplare von Nintendos Switch bereits in Umlauf. So tauchten Videos auf, die die Inhalte der Verkaufsversion präs...
    4
  • Nintendo Switch: GameCube-Titel für die Virtual Console können bisher nicht bestätigt werden

    vor 4 Tagen - Nachdem im vergangenen Jahr noch entsprechende Berichte die Runde machten, räumte Nintendo in einem aktuellen Statement ein, dass das Unternehmen GameCube-Klas...
    0
  • Nintendo Switch: TV-Spots zum bevorstehenden Launch – Update

    vor 4 Tagen - Wenige Wochen vor dem Launch der Nintendo Switch ist der japanischer Hersteller schwer damit beschäftigt, die Hardware zu bewerben. Aus Japan trafen inzwische...
    14
  • Nintendo Switch: Reichlich Zubehör von Bigben Interactive

    vor 5 Tagen - Die Nintendo Switch kommt am 3. März 2017 zum Preis von 330 Euro in den Handel. Ein Spiel ist nicht dabei, sodass ihr weiteres Geld in die Software investiere...
    0