PlayStation VR: Bereits mehr Spiele als bei Move und EyeToy

Autor:
PlayStation VR: Bereits mehr Spiele als bei Move und EyeToy
PS4

PlayStation VR wird mit zahlreichen Spielen unterstützt, die zunächst eher kleinere Ausmaße einnehmen. Laut Sony sei es wichtiger, zunächst viele überzeugende Erfahrungen anbieten zu können. An keinem Spiel sind momentan mehr als 100 Leute beteiligt. Große Blockbuster mit einem größeren Umfang soll es aber durchaus geben.

Sony setzt alles daran, dass aus PlayStation VR ein großer Erfolg wird. Ein ähnliches Szenario wie beispielsweise bei PlayStation Move sollen wir nicht erleben. Die Bewegungssteuerung floppte. Zu den Gründen zählt unter anderem die Tatsache, dass es nicht genügend Spiele gab, bei denen die Move-Steuerung einen wirklichen Mehrwert bot. In Bezug auf PlayStation VR blickt Sony deutlich optimistischer in die Zukunft. Laut der Angabe des Unternehmens befinden sich derzeit mehr Spiele für PlayStation VR in Arbeit als es damals im Fall von PlayStation Move oder einst bei EyeToy für die PlayStation 2 der Fall war. Das geht aus einem Special zu PlayStation VR hervor, das die Redakteure von Polygon veröffentlicht haben.

Viele kleinere VR-Projekte

Im besagten Special heißt es zugleich, dass Sony aktuell eher in viele kleine Projekte investiert, statt sich ausschließlich auf großangelegte Erfahrungen zu konzentrieren. Das Unternehmen sei bemüht, völlig neue Spielerfahrungen zu erschaffen, bei denen keine riesigen Inhalte notwendig sind und nicht mehr als 100 Mann mit einem Projekt beschäftigt sein müssen. Shuhei Yoshida, das Oberhaupt der World Wide Studio, ist der Meinung, dass kleinere PlayStation VR-Projekte eine viel größere Wirkung erzeugen können. Im Fokus stehen großartige und nicht unbedingt große VR-Spiele. Das bedeutet aber nicht, dass wir später keine großen Blockbuster zu Gesicht bekommen werden. Diese sollen folgen.


PlayStation VR: Nicht die Qualität von Oculus Rift, meint Sony

PlayStation VR wird vermutlich das günstigste der drei großen VR-Headsets sein. Zudem ist das Gerät an die PlayStation 4 gebunden. Laut Sony bringt das Vor- ...

Umfangreiche Informationen zu PlayStation VR werden wir schon in wenigen Tagen erhalten. Denn im Rahmen der GDC möchte Sony ein eigenständiges Virtual Reality-Event abhalten. Vermutlich werden wir Details zum Launch, Preis und zu den unterstützen Spielen erfahren. Bis es soweit ist, hält unsere Themen-Übersicht zu PlayStation VR alle bisherigen Informationen zum VR-Headset für euch bereit.

Auch interessant

Zum Thema

  • PlayStation VR: Amazon nennt einen Lieferzeitraum

    vor 2 Tagen - Wer zuerst bestellt hat, wird auch zuerst bedient. Dieses Motto gilt zumindest bei Amazon, sodass frühe Vorbesteller mit einer Auslieferung von PlayStation VR ...
    PS4
    13
  • PlayStation VR: Fehlende Demos sollen via Download verfügbar gemacht werden

    vor 4 Tagen - Die Tage bis zur Veröffentlichung von PlayStation VR sind gezählt. Am 13. Oktober 2016 erscheint das Virtual Reality-Headset auf dem weltweiten Markt. Dem Pak...
    PS4
    2
  • PlayStation VR: PS4 Pro-Vorteil anhand von PlayRoom VR erklärt

    vor 7 Tagen - Die kommenden PlayStation VR-Spiele werden grundsätzlich mit der herkömmlichen PS4 kompatibel sein. Überzeugender treten die Virtual Reality-Erfahrungen abe...
    PS4
    18
  • PS4 Pro: Yoshida spricht über die Vorteile bei PlayStation VR

    vor 1 Woche - Mit der PlayStation 4 Pro können die VR-Spiele besser aussehen, wie Sonys Shuhei Yoshida in einem aktuellen Interview betonte. Auch ohne die Auflösung erhöh...
    PS4
    6
  • PlayStation VR: Demo-Disk umfasst acht Spiele – Update

    vor 2 Wochen - Sony hat auf dem PlayStation Blog die Demo-Disk vorgestellt, die jedem Exemplar des Virtual Reality-Headsets PlayStation VR beiliegen wird. Sie umfasst nicht...
    PS4
    2