Chernobyl VR Project: 360-Grad-Trailer und finanzielle Hilfe für die Opfer

Autor:
Chernobyl VR Project: 360-Grad-Trailer und finanzielle Hilfe für die Opfer

Das "Chernobyl VR Project" hat einen neuen Trailer erhalten, der euch den Schauplatz der Nuklearkatastrophe in einer Rundumsicht erkunden lässt. Erscheinen soll der Titel im Juni dieses Jahres zunächst für Oculus Rift. Andere Plattformen folgen.

Am 26. April 1986 ereignete sich im Block 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl nahe der ukrainischen Stadt Prypjat eine nukleare Katastrophe, die deutlich machte, dass Kernenergie nicht uneingeschränkt beherrschbar ist. Während auch am 30. Jahrestag die Folgen des Unfalls nicht behoben sind, werkeln die Entwickler von Farm 51 an "Chernobyl VR Project". Es ist ein Projekt, das euch den weiterhin unbewohnbaren Ort der Katastrophe dank der aufkommenden VR-Erfahrung besuchen lässt.

Zwar lässt sich das Gebiet mittlerweile auch in der Realität besuchen, was zu einem gewissen Post-Katastrophen-Tourismus führte. Komfortabler geht es allerdings mit dem neuen "Chernobyl VR Project", zumal längere Aufenthalte rund um den zerstörten Kernreaktor aufgrund der anhaltenden Strahlung nicht empfehlenswert sind. Der VR-Titel soll ein Videospiel mit einem pädagogischen Ansatz und einer filmischen Erzählung werden. Zugleich ist es die erste virtuelle Tour, die euch in die Gebiete rund um Tschernobyl und Pripyat führt.

Ein Teil der Erlöse wird gespendet

Ein Teil der Erlöse, die mit dem Spiel generiert werden, soll den Opfern der Nuklear-Katastrophe zugute kommen, die noch immer unter dem Atomunfall zu leiden haben. "Die enthusiastische Resonanz, die wir nach der Ankündigung gesehen haben, ließ uns realisieren, wie wichtig dieses Thema ist", so Wojciech Pazdur, CEO von The Farm 51. "Also haben wir entschieden, dass es nicht nur ein einfaches kommerzielles Projekt sein sollte. Wir haben das Ziel, die Leute zu erreichen, für die diese Katastrophe intime, private und manchmal familiäre Aspekte hat." Das "Chernobyl VR Project" soll im Juni für Oculus Rift veröffentlicht werden. Die Unterstützung anderer Plattformen folgt.


Chernobyl VR Project: Lässt euch den Ort der Nuklearkatastrophe erkunden

"Chernobyl VR Project" ist eine Mischung aus Adventure und Dokumentation. Das Projekt verfrachtet euch an einen Schauplatz, an dem vor fast 30 Jahren eine Nukl...

Auch interessant

Zum Thema

  • Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR veröffentlicht

    vor 3 Wochen - The Farm 51 gewährt ab sofort auch auf der PlayStation 4 eine virtuelle Reise zum Schauplatz einer Katastrophe. "Chernobyl VR" wurde für PlayStation VR veröf...
    PS4
    0
  • Chernobyl VR Project: Das verlassene Pripyat kann auch mit PlayStation VR erlebt werden

    vor 2 Monaten - PlayStation VR-Nutzer sollen früher oder später die interaktive Erkundungstour "Chernobyl VR" erhalten und letztendlich in eine digitalisierte Version der Gei...
    PS4
    0
  • Chernobyl VR Project: Für das HTC Vive veröffentlicht

    vor 1 Jahr - "Chernobyl VR Project" wurde für das HTC Vive veröffentlicht und kann ab sofort zum Preis von 15 Euro geordert werden. Der VR-Titel liegt in einer aktualisier...
    PC
    3
  • Chernobyl VR Project: Lässt euch den Ort der Nuklearkatastrophe erkunden

    vor 2 Jahren - "Chernobyl VR Project" ist eine Mischung aus Adventure und Dokumentation. Das Projekt verfrachtet euch an einen Schauplatz, an dem vor fast 30 Jahren eine Nukl...
    15