Fear Effect Sedna: Kickstarter-Kampagne gestartet

Autor: Maik Seidl

13. April 2016 um 11:40 Uhr: Heute wurde die Entwicklung von "Fear Effect Sedna" angekündigt. Finanziert werden soll der neue Titel über Kickstarter, wo mindestens 100.000 Dollar zusammenkommen sollen.

Update: Die Kickstarter-Kampagne des Titels ging mittlerweile an den Start. 100.000 Dollar wollen die Entwickler haben. Mehr als 20.000 Dollar kamen 30 Tage vor dem Ende der Aktion bereits zusammen. Informationen zum Stretch-Goal zugunsten einer PS4-Version sollen folgen, sobald das erste Ziel erreicht wurde. Euer Geld einfließen lassen könnt ihr hier.

Meldung vom 7. April 2016: Die einst populäre "Fear Effect"-Reihe wird wiederbelebt. Ihren Anfang nahm sie im Jahre 2000 auf der ersten PlayStation, ein Jahr später folgte "Fear Effect 2 – Retro Helix". Für die PlayStation 2 befand sich ein Spiel namens "Fear Effect 3 – Inferno" in Arbeit, das aber nie veröffentlicht wurde. Mit "Fear Effect Sedna" soll es in absehbarer Zeit weitergehen, allerdings in einem kleineren Rahmen. Der Titel entsteht über das "Square Enix Collective"-Programm und wird ab dem 12. April 2016 über Kickstarter finanziert.

Stretch-Goals für Konsolen

Verantwortlich für die Entwicklung zeigt sich das französische Indie-Studio Sushee, das über Kickstarter mindestens 100.000 Dollar sammeln möchte. Wird diese Summe erreicht, darf 2017 mit einer Veröffentlichung von "Fear Effect Sedna" für den PC gerechnet werden. Versionen für die Konsolen PS4 und Xbox One werden nicht kategorisch ausgeschlossen, allerdings muss auf Kickstarter zunächst ein gewisses Stretch-Goal erreicht werden, bevor diese Fassungen realisiert werden. In Stein gemeißelt ist für Konsolenspieler also noch nichts.

Zudem wird darauf hingewiesen, dass im Fall von "Fear Effect Sedna" kein Triple-A-Spiel erwartet werden sollte, auch wenn die beliebten Charaktere Hana, Rain Qin, Royce Glas und Jacob "Deke" DeCourt in das Spiel integriert werden. Zugleich sollen größere Änderungen in den Bereichen Optik und Gameplay vorgenommen werden. Das Team hat eine Größe von zehn Mann und möchte die Serie respektieren. Geboten bekommen die Spieler eine isometrische Perspektive. Bis zu fünf Charaktere können in einer rundenbasierten Session kontrolliert werden. Die Handlung ist nach dem unveröffentlichten "Fear Effect 3" angesiedelt.

Heute am meisten gelesen

Impressum