Electronic Arts: Möchte mit Titanfall 2 und Battlefield 1 neue Marktanteile erobern

Autor:
Electronic Arts: Möchte mit Titanfall 2 und Battlefield 1 neue Marktanteile erobern

Mit seinem flüssigen und schnellen Gameplay soll das kommende "Titanfall 2" dabei behilflich sein, im Shooter-Genre weitere Marktanteile zu erobern. Übergreifend betrachtet sieht sich Electronic Arts mit dem Respawn-Sequel und "Battlefield 1" im neuen Geschäftsjahr durchaus gut aufgestellt.

Respawn Entertainment ist schwer mit der Entwicklung von "Titanfall 2" beschäftigt. Der neue Shooter soll im Herbst dieses Jahres in den Handel kommen. Im Rahmen des EA-Investorentags ging der CEO Andrew Wilson etwas näher auf das ein, was uns im Sequel erwartet. In seinem Vortrag sprach er von einem schnellen und flüssigen Gameplay, das dabei behilflich sein soll, im Shooter-Genre weitere Marktanteile zu erobern. Laut Electronic Arts ist dieses Genre riesig, allerdings hat der amerikanische Publisher darin nur einen Marktanteil von 25 Prozent.

Electronic Arts erwartet einen enormen Zuwachs

"Titanfall 1 war für uns auf der Xbox One ein spektakulärer Launch. Und diesmal bringen wir das Spiel auch auf die PlayStation 4", so seine Aussage. "[Es wird ein] schnelles und flüssiges Gameplay. Die Shooter-Kategorie ist ein gigantisches Genre. Und wir sind in dieser Kategorie ein großer Player. Allerdings haben wir nur einen Marktanteil von 25 Prozent. Wir glauben, dass wir mit der Mischung aus dem episch großen Battlefield 1 und dem schnellen und flüssigen Titanfall 2 im Fiskaljahr 2017 äußerst gut positioniert sind, um im dieser Kategorie einen deutlichen Zuwachs erzielen zu können."


Battlefield 1 vs. Titanfall 2: Die Shooter kommen sich nicht in die Quere

Electronic Arts ist nicht der Ansicht, dass die beiden Shooter "Battlefield 1" und "Titanfall 2" im vierten Quartal dieses Jahres einen negativen Einfluss auf d...

Darüber hinaus zeigte sich der EA Studios Executive Vice President Patrick Söderlund begeistert davon, dass der kurze Teaser-Trailer zu "Titanfall 2" von den Spielern so gut aufgenommen wurde. "Wir haben von den Leuten viele interessante Aussagen erhalten, in denen es hieß, dass sie das, was sie sehen konnten, wirklich mögen", so Soderlund, der sich zugleich ein wenig wunderte, was die Leute in den 20 Sekunden des Clips alles erkennen konnten. "Sie sind so begeistert davon, dass wir es angekündigt haben und es entwickeln. Die Leute dort draußen lieben diese Art der Inhalte."

Auch interessant

Zum Thema

  • Electronic Arts: Keine Zukunft für lineare AAA-Singleplayer-Spiele?

    vor 16 Stunden - Ein ehemaliger BioWare-Entwickler betonte in einem aktuellen Podcast, dass lineare Singleplayer-Spiele für den Publisher Electronic Arts zumindest im AAA-Sekto...
  • Electronic Arts: Streaming-Abos sind in Zukunft unausweichlich

    vor 1 Monat - Werden Videospiele in Zukunft hauptsächlich per Streaming ins heimische Wohnzimmer gebracht? Laut Chris Evenden von Electronic Arts sei eine Streaming-Zukunft ...
  • Electronic Arts: Laut Laura Miele steht Zufriedenheit der Anhänger über Profit

    vor 2 Monaten - In einem Interview mit MCV UK unterstrich Laura Miele, Executive Vice President of Global Publishing von Electronic Arts, dass für EA der Umsatz sekundär sei....
    All
    15
  • Electronic Arts: Neues Battlefield und weitere Frostbite-Spiele in Arbeit

    vor 3 Monaten - Electronic Arts widmet sich im aktuellen Geschäftsbericht unter anderem den aktuellen und kommenden Spielen. Dabei betonte das Unternehmen, dass sich aktuell z...
  • Electronic Arts: Download-Inhalte verlieren laut dem Publisher an Relevanz

    vor 6 Monaten - Im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts ging Blake J. Jorgensen von Electronic Arts noch einmal auf das Thema Download-Content ein und könnte angedeutet ha...