Electronic Arts: Leicht steigende Gewinne im ersten Quartal

Electronic Arts: Leicht steigende Gewinne im ersten Quartal

Wie Electronic Arts im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts bestätigte, verbuchte das Unternehmen im ersten Quartal des laufenden Fiskaljahres leicht steigende Gewinne.

Vor wenigen Stunden legten auch die Verantwortlichen von Electronic Arts den Geschäftsbericht zum kürzlich zu Ende gegangenen ersten Quartal des Geschäftsjahres 2016/2017 vor.

Aus diesem geht hervor, dass die generierten Umsätze im direkten Vergleich mit dem Vorjahresquartal leicht zurückgingen. Lagen diese im ersten Quartal des letzten Fiskaljahres noch bei 617,39 Millionen Euro, so generierte Electronic Arts im Zeitraum zwischen dem 1. April 2016 und dem 30. Juni 2016 Umsätze in Höhe von 607,59 Millionen Euro – ein Minus von 1,5 Prozent.


Star Wars Battlefront: 6,6 Millionen Spieler im ersten Quartal

Auch der Mehrspieler-Shooter "Star Wars Battlefront" war im aktuellen Geschäftsbericht von Electronic Arts ein Thema. Wie es heißt, wurde dieser im ersten Qua...

Die Gewinne steigen leicht

Doch während die Umsätze auf der einen Seite leicht sanken, stiegen die Gewinne im Direktvergleich mit dem Vorjahreszeitraum leicht an. So erwirtschaftete EA im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2016/2017 Gewinne in Höhe von 393,77 Millionen Euro. Im ersten Quartal des letzten Jahres waren es noch 391,99 Millionen Euro.

Auch für den Rest des Geschäftsjahres 2016/2017 (1. April 2016 – 31. März 2017) rechnet die Führungsetage von Electronic Arts mit einem positiven Ergebnis. Zu diesem soll nicht nur "Battlefield 1" beitragen, auch in "Titanfall 2" steckt das Unternehmen große Hoffnungen und geht von neun bis zehn Millionen verkauften Einheiten aus.

Quelle: EA

Auch interessant

Zum Thema

  • Electronic Arts: Konsolenspiele auf Disk verschwinden nicht so schnell

    vor 1 Woche - EAs Blake Jorgensen ist nicht der Ansicht, dass Spiele auf Datenträgern allzu bald der Vergangenheit angehören werden. Vor allem die Konsolenspieler würden n...
  • Electronic Arts: Neue Marke von EA Motive vielleicht erst 2022 und Infos zur Budget-Verteilung

    vor 1 Woche - Das Spiel von Jade Raymond wird noch einige Jahre auf sich warten lassen. Der Launch erfolgt womöglich erst im Jahr 2022. Damit haben wir es wahrscheinlich mit...
  • Electronic Arts: God of War-Director hält Ansicht des Publishers zu linearen Spielen für "völligen Unsinn"

    vor 2 Wochen - Die jüngsten Aussagen des Publishers Electronic Arts bezüglich der Beliebtheit linearer Einzelspieler-Spiele haben groß angelegte Diskussionen angestoßen. D...
  • Electronic Arts: Gesunkenes Interesse an linearen Spielen führte zur Visceral-Schließung

    vor 2 Wochen - Electronic Arts' CFO Blake Jorgensen hat ein weiteres Mal über die Schließung von Visceral Games sowie über die Umwandlung ihres "Star Wars"-Spiels gesproche...
  • Electronic Arts: Publisher ist von "Anthem" und Jade Raymonds neuem Actionspiel begeistert

    vor 1 Monat - Die derzeit in Entwicklung befindlichen Projekte "Anthem" sowie der Actiontitel von EA Motive hinterlassen offenbar einen positiven Eindruck bei den Verantwortl...