Electronic Arts: Verzichtet das Unternehmen zukünftig auf Pressekonferenzen?

Electronic Arts: Verzichtet das Unternehmen zukünftig auf Pressekonferenzen?

Könnte Electronic Arts zukünftig bewusst auf Pressekonferenz im Rahmen von Events wie der E3 oder der Gamescom verzichten? Eine aktuelle Stellungnahme von Peter Moore lässt es zumindest vermuten.

In diesem Jahr entschlossen sich verschiedene führende Publisher dazu, auf der Gamescom auf die klassischen Pressekonferenzen zu verzichten. EA beispielsweise veranstaltete im Vorfeld der Messe ein Opening-Event und stellte den Spielern am heimischen PC ausgewählte Titel in Form eines Live-Streams vor.

In einem Interview, das von den englischsprachigen Kollegen von Eurogamer geführt wurde, ging Peter Moore von Electronic Arts noch einmal auf diese Entscheidung ein und ließ indirekt durchklingen, dass der Publisher zukünftig komplett auf Pressekonferenzen im Zuge von Events wie der E3 oder der Gamescom verzichtet.


Nintendo NX: EAs Peter Moore zur möglichen Unterstützung des Systems

Im Zuge der diesjährigen Gamescom verlor auch Peter Moore, Chief Competition Officer bei Electronic Arts, ein paar Worte über Nintendos NX und versicherte, d...

Die Industrie befindet sich im Wandel

Laut Peter Moore hätten diese nämlich keine Zukunft. Stattdessen befinde sich die Videospiel-Industrie im Wandel und bietet den Publishern und Entwicklern neue Möglichkeiten, um den Kunden ihre Spiele vorzustellen. Als Beispiel nennt er Live-Streams und Events mit bekannten Journalisten oder Prominenten. Zudem könnte man wie auf dem Opening-Event ausgewählte Zeitgenossen einladen und diese die jeweiligen Titel spielen lassen.

Gleichzeitig werden diese Anspiel-Sessions in Form von Live-Streams ins Netz übertragen und können dort von Millionen Fans rund um den Globus live mitverfolgt werden. Ob Electronic Arts an diesem Konzept festhalten und zukünftig in der Tat auf klassische Pressekonferenz verzichten wird, konnte oder wollte Moore bisher jedoch nicht bestätigen.

Quelle: Eurogamer

Auch interessant

Zum Thema

  • Electronic Arts: Streaming-Abos sind in Zukunft unausweichlich

    vor 1 Monat - Werden Videospiele in Zukunft hauptsächlich per Streaming ins heimische Wohnzimmer gebracht? Laut Chris Evenden von Electronic Arts sei eine Streaming-Zukunft ...
  • Electronic Arts: Laut Laura Miele steht Zufriedenheit der Anhänger über Profit

    vor 2 Monaten - In einem Interview mit MCV UK unterstrich Laura Miele, Executive Vice President of Global Publishing von Electronic Arts, dass für EA der Umsatz sekundär sei....
    All
    15
  • Electronic Arts: Neues Battlefield und weitere Frostbite-Spiele in Arbeit

    vor 3 Monaten - Electronic Arts widmet sich im aktuellen Geschäftsbericht unter anderem den aktuellen und kommenden Spielen. Dabei betonte das Unternehmen, dass sich aktuell z...
  • Electronic Arts: Download-Inhalte verlieren laut dem Publisher an Relevanz

    vor 5 Monaten - Im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts ging Blake J. Jorgensen von Electronic Arts noch einmal auf das Thema Download-Content ein und könnte angedeutet ha...
  • Electronic Arts: Nennt neue Verkaufszahl zur PS4 und Xbox One

    vor 5 Monaten - Electronic Arts glaubt daran, dass sich die Xbox One und die PlayStation 4 bis zum Ende des Kalenderjahres 2017 zusammen etwa 105 Millionen Mal verkaufen werden...